+
Sirenen auf dem Dach der Comenius-Schule in Herten-Scherlebeck.

Probealarm

Fünf Sirenen heulen am Donnerstag

  • schließen

HERTEN - Die Städte in Nordrhein-Westfalen errichten ein neues Sirenen-System, um zum Beispiel nach einem Gefahrgut-Unglück, bei einer Bombenentschärfung oder bei anderen gefährlichen Vorfällen die Bevölkerung warnen zu können

Die Stadt Herten hat 2017 mit dem Aufbau begonnen. Inzwischen stehen fünf Sirenen auf den Dächern folgender Gebäude:

  1. Comeniusschule (Scherlebeck)
  2. früheres Westerholter Rathaus
  3. Feuer- und Rettungswache (Herten-Mitte)
  4. Hertener Stadtwerke (Herten-Süd)
  5. Barbaraschule (Bertlich)

Diese fünf Sirenen sollen am morgigen Donnerstag (7. März) um 10 Uhr heulen. Fünf weitere Sirenen sind in Herten noch geplant, zwei davon in diesem Jahr: auf der Waldschule und der Goetheschule. Womöglich sind sie schon beim nächsten landesweiten Probealarm am 5. September 2019 aktiv.

Grundsätzlich sollen künftig immer an den ersten Donnerstagen im März und September die Sirenen heulen, damit sich die Bevölkerung mit den Signalen vertraut macht. Beim Probealarm ertönen stets diese Klangfolgen:

  1. 1 Minute Dauerton (bedeutet: „Entwarnung“)
  2. 1 Minute auf- und abschwellender Heulton (bedeutet: „Radio einschalten und auf Durchsagen achten“)
  3. 1 Minute Dauerton.

Theoretisch können die Sirenen auch das altbekannte dreimalige Aufheulen zur Alarmierung der Feuerwehr erzeugen. Diese Klangfolge ist jedoch nicht Teil des Probealarms.

Apropos „altbekannt“: Anders als die früher üblichen Sirenen in Pilz-Form, die den Heulton mechanisch erzeugten, sind die modernen Sirenen starke trichterförmige Lautsprecher mit einer Reichweite von 500 bis 800 Metern. Für den Aufbau des neuen Warnsystems mit zehn Anlagen hat die Stadt Herten 153.000 Euro veranschlagt.

Der landesweite Probealarm findet am morgigen Donnerstag zeitgleich um 10 Uhr in allen Städten des Kreises RE außer in Recklinghausen statt. Dort gibt es noch kein betriebsbereites Sirenen- System.

Wie wichtig Probealarme sind, hat sich in Herten schon gezeigt. Bei einem Test im Oktober 2017 stellte sich heraus, dass die Westerholter Sirene gar nicht funktionierte. Der Probealarm dient aber nicht nur der technischen Überprüfung. Er soll vor allem dazu beitragen, dass die Bevölkerung die neuen Sirenen wahrnimmt und die Signale kennenlernt.

Hörbeispiele für Sirenentöne finden Sie auf der .

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch

Kommentare