+
Als der „Ritterturm“ aufgestellt wurde, regnete es in Strömen. Jetzt muss die Betonfassung noch aushärten, bevor der neue Spielplatz eingeweiht werden kann.

Projekt der Süder Siedler

Der „Ritterturm“ ist endlich da

  • schließen

HERTEN - Im Herbst 2016 starteten die Mitglieder der Siedlergemeinschaft Herten-Süd um ihren Vorsitzenden Christian Friedrich ihr Projekt zur Umgestaltung des in die Jahre gekommenen Spielplatzes an der Königsberger Straße. Das alte verrostete Klettergerüst sollte durch ein neues Spielgerät, einen „Ritterturm“ mit Klettermöglichkeiten und Rutsche ersetzt werden.

Was zunächst wegen der hohen Kosten in Höhe von insgesamt rund 14.000 Euro unerreichbar schien, hat die Gemeinschaft nun geschafft. Jetzt endlich wurde der neue „Ritterturm“ geliefert und auf dem Spielplatz aufgestellt. Bis er genutzt werden kann, ist aber noch ein wenig Geduld gefragt. Dann allein die geschätzte Aushärtezeit für das Betonfundament beträgt 28 Tage. Außerdem werden unter anderem noch neue Sitzbänke aufgestellt und die älteren Spielgeräte neu angestrichen. Die Einweihung des neuen Spielplatzes ist deshalb am Samstag, 6. April, vorgesehen, sofern das Wetter mitspielt.

Möglich geworden ist die Anschaffung durch zahlreiche Aktionen. Dazu zählten zunächst Gartenhilfe der Mitglieder gegen einen Obolus, ein Benefizkonzert, ein Nachbarschaftsfest mit Spendensammlung sowie zahlreiche weitere Geldspenden, darunter auch einige größere Beträge. Christian Friedrich ist wie alle Mitglieder froh über die Unterstützung, die das Projekt gefunden hat. Er sagt: „Für mich war es zunächst ein großes Wagnis, vor allem angesichts des hohen Betrages, den wir benötigten. Aber viele Nachbarn haben durchgehalten, immer wieder neue Ideen eingebracht und auch Außenstehende für unser Vorhaben begeistert. Dafür gilt allen unser Dank.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parkchaos rund um das Hülser Freibad
Parkchaos rund um das Hülser Freibad
Unfall an der Kreuzung "Im Knäppen"/ Brambauerstraße: Jetzt gibt es Details
Unfall an der Kreuzung "Im Knäppen"/ Brambauerstraße: Jetzt gibt es Details
RevuePalast Ruhr - so erfolgreich lässt Christian Stratmann die Travestie-Puppen tanzen
RevuePalast Ruhr - so erfolgreich lässt Christian Stratmann die Travestie-Puppen tanzen
Spektakuläre Flucht Bochumer Häftling bleibt verschwunden - Grobe Mängel in der JVA 
Spektakuläre Flucht Bochumer Häftling bleibt verschwunden - Grobe Mängel in der JVA 
Erst stieg nur Rauch aus Paketwagen auf - dann wurde es noch schlimmer
Erst stieg nur Rauch aus Paketwagen auf - dann wurde es noch schlimmer

Kommentare