+
Vergangenes Jahr wurden beim Repair-Café im Bürgerhaus Süd viele Dinge instandgesetzt.

Repair-Café

Gemeinsam klappt die Reparatur

HERTEN - Egal, ob es um den kaputten Toaster, das alte Radio, das wackelige Stuhlbein oder das scheinbar nicht zu rettende Kleidungsstück geht: Wer fachkundige Hilfe bei der Reparatur eines Gegenstands benötigt, ist im Repair-Café der Diakonie genau richtig. Ab sofort ist es regelmäßig, allerdings an wechselnden Orten, geöffnet – immer am ersten Samstag eines Monats.

Gestartet wird in diesem Jahr am 2. Februar von 14 bis 17 Uhr in der Begegnungsstätte an der Erlöserkirche, Ewaldstrasse 81b.

Der Gedanke des Miteinanders steht im Vordergrund: Die ehrenamtlichen Helfer unterstützen beim Reparieren. Im besten Fall kann ein ehemals defektes Gerät wieder funktionstüchtig mit nach Hause genommen werden. Um die Wartezeit zu verkürzen, laden ehrenamtliche Helfer zu Kaffee und Kuchen ein.

Sie freuen sich besonders, wenn sich nebenbei auch noch ein nettes Gespräch ergibt. Und das Beste daran: Alles ist kostenlos.

Infos gibt es bei Holger Lorenzen, Tel.: 0209 / 9617115, E-Mail: h.lorenzen@diakonie-kreis-re.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei

Kommentare