+
Dieter Ranz (l.) und Kunibert Kiehne vom Knappenverein St. Barbara Bergmannsglück Westerholt laden zum Knappentrödel am Bergbaumuseum ein.

Am Samstag, 18. Mai, im Bergbaumuseum

Verein lädt zum „Knappentrödel“ nach Westerholt ein

  • schließen

HERTEN - Wer sich für ein Andenken an die goldenen Zeiten des Bergbaus in Herten interessiert, der sollte am Samstag, 18. Mai, dem Bergbaumuseum des Knappenvereins St. Barbara Bergmannsglück einen Besuch abstatten.

Denn dann lädt der Verein ab 13 Uhr zu seinem „1. Knappentrödel“ und gleichzeitig zum „Tag der offenen Tür“ ein. Die Mitglieder haben nämlich ihr Bergbaumuseum mit viel Eigenleistung gerade erst renoviert. Und das wollen sie allen Bergbau-Freunden zeigen.

Kunibert Kiehne, Vorsitzender des Knappenvereins: „Wir haben sehr viel Herzblut in die Renovierung gesteckt und die Bestände neu sortiert. Dabei sind wir auch auf einige Ausstellungsstücke gestoßen, die wir doppelt oder sogar mehrfach in unserer Sammlung haben.“

Und die werden beim „Knappentrödel“ verkauft, wobei der Erlös für den Erhalt das Bergbaumuseum bestimmt ist. Kiehne: „Beim Knappentrödel sind aber auch ehemalige Bergleute willkommen, die selbst Sachen aus ihrer Zeit unter oder über Tage an den Mann bringen wollen. Profi-Händler werden aber nicht zugelassen. Und es geht ausschließlich um Bergbau-Utensilien.“

Knappenverein St. Barbara Bergmannsglück Westerholt: 1. Knappentrödel, Samstag, 18. Mai, ab 13 Uhr, Bergbaumuseum, Schloßstraße 2a

Für das leibliche Wohl der Gäste wird auch gesorgt. Es gibt Deftiges vom Grill sowie Kaffee und Belgische Waffeln, die frisch vor Ort gebacken werden. Kiehne: „Zu den Waffeln gibt es natürlich auch Kirschen und Sahne.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Plötzlich hagelt es Gelbe Karten für die DJK Spvgg. Herten II
Plötzlich hagelt es Gelbe Karten für die DJK Spvgg. Herten II

Kommentare