Schlägel & Eisen

Vandalismus am "Imbiss am Schacht"

  • schließen

HERTEN. - Vermutlich am frühen Samstagmorgen (14.07.) haben unbekannte Chaoten am „Imbiss am Schacht“ auf dem Gelände Schlägel & Eisen randaliert. Nicht nur die Holzzäune an der Terrasse, die als Windfang dienen, wurden stark beschädigt.

Die Täter schlugen und warfen dicke, scharfkantige Steine in die Aluminiumverkleidung, rüttelten an dem Verkaufsstand und kletterten offenbar auch aufs Dach.

Wie Sebastian Bernhardt berichtet, der den Imbiss im März zusammen mit Patrick Barciaga eröffnet hat, ist auch im Inneren Schaden entstanden: „Die Arbeitsplatte hat sich von der Wand gelöst, Sachen sind aus den Regalen gefallen und sogar der Stecker der Kasse ist aus der Steckdose geflogen.“

Bernhardt und Barciaga haben bei der Polizei Strafanzeige erstattet. Außerdem loben sie für Hinweise, die zu den Tätern führen, 100 Euro Belohnung aus.

Die Täter könnten aus einer Gruppe stammen, die bis in den früheren Samstagmorgen hinein lautstark mit Musik und Gegröle dem Zechengelände gefeiert hat. Die jungen Leute wurden von Zeugen um 22 Uhr und um 1 Uhr gesehen. Da war der Imbiss noch in Ordnung. Am Samstag um 10.30 Uhr wurden die Schäden festgestellt. Sebastian Bernhardt: „Vor einer Woche wurde schon die Fahne vom Mast gestohlen. Wir hatten befürchtet, dass irgendwann auch mehr passiert. Wir haben die Schäden jetzt einigermaßen beseitigt und machen weiter.“

Die Polizei erbittet Hinweise: Tel. 0800/2361111.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus

Kommentare