+
Symbolbild

Schulausschuss

Waldkindergarten im Katzenbusch?

  • schließen

HERTEN - Im Juli hat der Stadtrat die Verwaltung beauftragt, nach einer Fläche für einen Waldkindergarten zu suchen (die Hertener Allgemeine berichtete). Inzwischen wurden sieben städtische Waldflächen überprüft. Möglicherweise könnte eine Fläche im Katzenbusch infrage kommen.

Das berichtete Delia Temmler, Bereichsleitung Kindertageseinrichtungen, im jüngsten Schulausschuss. „Eigentümer ist der Regionalverband Ruhr“, sagte Temmler. Mit RVR, Forstamt und Unterer Naturschutzbehörde gilt es zu eruieren, ob dort eine Fläche für die Waldkita einzugrenzen wäre. Denn eine solche Eingrenzung sei Vorgabe – aus Versicherungsgründen.

Doch noch bevor sich Stadt, RVR, Forstamt und Naturschutzbehörde treffen, muss erst einmal geklärt werden, ob in Natur- oder Landschaftsschutzgebieten der Betrieb einer Waldkita überhaupt erlaubt ist. Denn ein solches Gebiet sei das Waldstück im Katzenbusch – wie im Übrigen sämtliche überprüften städtischen Waldflächen, erklärte Temmler. Gleichwohl liefen auch Gespräche mit Eltern, ob diese bereit wären, die Waldkita als Elterninitiative zu betreiben. Und es gebe auch Signale von der katholischen Kirche, die es sich möglicherweise auch vorstellen könnte, eine Waldkindergartengruppe zu gründen.

Bei der Stadt jedenfalls ist der Vorstoß der Linkspartei – auf deren Antrag geht die Idee einer Waldkita für Herten zurück – auf positive Resonanz gestoßen: „Wir sind hochmotiviert und würden uns über eine Waldkita in Herten freuen“, sagte Delia Temmler.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige war offenbar das einzige Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige war offenbar das einzige Opfer
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare