+
Schulterschluss bei der Ausstellungseröffnung: Denis Metz und Michael Holtschulte (r.).

Spitze Feder gegen Rechts

18. Ausstellung der Reihe „Cartoons im Pott“

  • schließen

HERTEN-LANGENBOCHUM - „Ein Stock im Arsch ist noch lange kein Rückgrat“, warnte Michael Holtschulte vor Duckmäusertum und stillschweigender Zurückhaltung. Und weiter sagte er anlässlich der Ausstellungseröffnung am Samstag im Hof Wessels: „Wie wir unsere Eltern und Großeltern fragten, werden wir irgendwann von unseren Kindern gefragt werden, was wir dagegen getan haben.“

„Cartoons gegen Rechts“, ist der Titel der 18. Ausstellung in der Reihe „Cartoons im Pott“. Sie beinhaltet die Arbeiten aus dem gleichnamigen Buch, das von Denis Metz herausgegeben wurde. Es ist das Gemeinschaftswerk von 21 Cartoonisten, unter ihnen auch der Hertener Michael Holtschulte.

Die Striche der Künstler sind unterschiedlich, ihre Haltung gegenüber Rassismus, Fremdenhass und Vorurteilen ist es nicht. Und so wollen sie mit ihren Zeichnungen ein Zeichen gegen den Hass und jede Form faschistoiden und populistischen Gedankenguts setzen.

Dass sich die Ausstellung in die Veranstaltungen zu den Frauenkulturtagen einreiht, ist beabsichtigt. Dazu Michael Holtschulte: „Leidtragende der rechten und rückwärts gerichteten Ideen sind besonders die Frauen.“ So würde das Frauenbild der Rechten alle Emanzipation zunichtemachen und Frauen zu willfährigen Wesen in Küche und Kinderstube degradieren.

Zu sehen ist die Ausstellung „Cartoons gegen Rechts“ noch bis Mai in den Räumen der Gastronomie im Hof Wessels an der Langenbochumer Straße 341. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: dienstags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und von 17 bis 22 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 22 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare