Sprechstunde in der Kita

Hebamme berät auch an den Feiertagen

HERTEN - Immer dienstags steht Hebamme Sonja Spitzmacher werdenden und jungen Eltern im Familienzentrum Sonnenblume, Feldstr. 158, von 9 bis 12 Uhr beratend zur Seite. Auch in den Weihnachtsferien: „Gynäkologen und Kinderärzte haben geschlossen und die Fragen bleiben“, sagt Spitzmacher. Deshalb wird die Hebammensprechstunde auch am 25. Dezember und am 1. Januar wie gewohnt stattfinden.

Sonja Spitzmacher berät in allen Fragen rund um die Themen Familienplanung, Schwangerschaft, Vorsorge, Geburt, Stillen bzw. Flaschennahrung und Babypflege. Bei Beschwerden in der Schwangerschaft gibt sie Tipps zur Linderung, nach der Geburt schaut sie sich das Baby an, wiegt es und überwacht die Rückbildungsvorgänge bei der Mutter.

Die Hebammensprechstunde richtet sich an alle (werdenden) Mütter und Väter, die entweder keine Hebamme gefunden haben, die Vor-/ Nachsorge lieber außerhalb der eigenen vier Wände wahrnehmen möchten oder deren eigene Hebamme nicht verfügbar ist. Die Betreuung kann bis zu drei Monate nach der Geburt erfolgen, bei Stillproblemen auch länger. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Halb Waltrop lernte hier schwimmen - jetzt liegt das Gebäude in Trümmern
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"
Den Bächen in Recklinghausen geht das Wasser aus - Amphibien werden "obdachlos"

Kommentare