+
Verkehrsunfall auf der Marler Straße in Recklinghausen: Ein Linienbus und ein Auto sind am Donnerstagabend aus bislang ungeklärter Ursache zusammengestoßen.

Stadtgrenze RE/Herten

18-jährige Autofahrerin bei Zusammenstoß mit Bus schwer verletzt

Recklinghausen/Herten - Die Feuerwehr hat am Donnerstagabend eine 18-Jährige aus ihrem Auto befreit. Sie wurde beim Zusammenstoß mit einem Bus auf der Marler Straße in Recklinghausen eingeklemmt und schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Marler Straße in Recklinghausen an der Stadtgrenze zu Herten und Marl ist am Donnerstagabend eine 18-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. "Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden", so ein Feuerwehrsprecher am Abend. Der Unfall war um 20.38 Uhr bei der Feuerwehr eingegangen. Die 18-Jährige war aus bislang ungeklärter Ursache mit einem Bus zusammengestoßen. Sie wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber wurde gerufen, kam jedoch nicht zum Einsatz. Die Autofahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Busfahrer und zwei Fahrgäste – ein älteres Ehepaar – wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Verurteilter Missbrauchstäter blieb als Seelsorger in Recklinghausen im Amt
Verurteilter Missbrauchstäter blieb als Seelsorger in Recklinghausen im Amt
Autofahrer verletzt Chihuahua schwer - und fährt einfach weiter
Autofahrer verletzt Chihuahua schwer - und fährt einfach weiter
Gasaustritt sorgt für komplizierten Feuerwehreinsatz auf dem ehemaligen Buga-Gelände
Gasaustritt sorgt für komplizierten Feuerwehreinsatz auf dem ehemaligen Buga-Gelände

Kommentare