Trabrennbahn Mönchengladbach

Bürgertrager Ignatz sichert sich 2. Platz

HERTEN - Bürgertraber „Ignatz von Herten“ hat am Sonntag gezeigt, dass er bestens auf dem Posten ist. Mit seinem Trainer Jens Holger Schwarma errang er in Mönchengladbach den zweiten Platz.

Wie erwartet, lieferten sich die Stute „Only You“ und der heimische Schwarzbraune den Endkampf. Mit der Siegerin „Only You“ (Michael Nimczyk) und seiner drittplatzierten Halbschwester „Spicyga“ (Simon Woudstra) überlief „Ignatz von Herten“ zeitgleich die Ziellinie.

Hertens Bürgertraber hätte locker gewonnen, wenn er unterwegs nicht eingekesselt gewesen wäre. Zu allem Überfluss versperrte ihm die galoppierende „Bambi G.L.“ noch den Durchschlupf zum Sieg. Trainer Jens Holger Schwarma sagte nach dem Rennen: „Ich habe bewusst darauf verzichtet, Ignatz auf der Gegenseite in die Außenspur zu nehmen. Ohne Führpferd kann man dort schon mal verhungern.“ Alexa Brachmann, frühere Berufsfahrerin und Mitbesitzerin des Bürgertrabers, sagte zum Rennausgang: „Es ist für unser junges Pferd gut, dass Jens Schwarma ihm die sogenannte Todesspur erspart hat.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Schläge beim Gassi gehen in Herten - beschuldigter Mann schildert den Vorfall anders
Schläge beim Gassi gehen in Herten - beschuldigter Mann schildert den Vorfall anders
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“

Kommentare