Überraschung beim Stadtparteitag

Personeller Umbruch bei der Hertener CDU

  • schließen

Herten. - Beim Stadtparteitag der Hertener CDU am Donnerstagabend in der Zeche Scherlebeck ist es zu einem personellen Umbruch gekommen. Dass Änderungen an der Vorstandsspitze anstehen, war im Vorfeld schon durchgesickert. Aber dann überraschte auch der Vorsitzende der Ratsfraktion mit einer Ankündigung.

Dass die CDU-Stadtverbandsvorsitzende Silvia Godde beim Parteitag nach sechs Jahren im Amt nicht mehr antreten wollte, war im Vorfeld bereits bekannt geworden.

Doch dann kündigte Stefan Grave, Vorsitzender der Ratsfraktion, überraschend an, dass er sich nach der Kommunalwahl 2020 aus der Politik zurückziehen werde. Die Anwesenden reagierten teils traurig, teils schockiert.

Grave (48) kam über die Junge Union zur CDU, zog mit 24 in den Rat ein, war acht Jahre Stadtverbands- und 17 Jahre Fraktionsvorsitzender, ist Motor und Vordenker der Partei. Künftig möchte er neben seiner Arbeit als Krankenhausdirektor mehr für Frau und Tochter da sein.

Holger Lenz löst Silvia Godde ab

Zum neuen Stadtverbandsvorsitzenden wählten die Delegierten Holger Lenz (29 Ja, 1 Nein, 2 Enthaltungen). Der 48-jährige Scherlebecker sitzt im Rat, ist selbstständiger Kaufmann, verheiratet, hat eine Tochter.

Silvia Godde (49) bleibt Ratsfrau und stellvertretende Bürgermeisterin. Sie will bei der Kommunalwahl 2020 erneut antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil

Kommentare