Vermutlich Brandstiftung

Feuer auf dem Wesselshof und bei Rewe

  • schließen

HERTEN - Gleich zwei Brände musste die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag (8.9.) löschen. Sie brachen kurz hintereinander aus - auf dem Hof Wessels der Bürgerstiftung und hinter Rewe an der Bahnhofstraße. Es sei sehr wahrscheinlich, dass es sich in beiden Fällen um Brandstiftung handelt, vermutet Feuerwehrchef Stefan Lammering.

Das erste Feuer wurde gegen 4 Uhr gemeldet. Es hieß zunächst, dass ein landwirtschaftliches Gebäude an der Langenbochumer Straße in Brand geraten sei. Berufsfeuerwehr und die freiwillige Feuerwehr Scherlebeck rückten aus. Vor Ort fanden die Retter einen brennenden Anhänger und eine Mülltonne in Flammen vor. Rasch war das Feuer gelöscht. Gleich darauf musste die Feuerwehr den zweiten Brand bekämpfen. Ein Vier Kubikmeter großer Altpapier-Container hinter dem Rewe-Markt an der Bahnhofstraße stand in Flammen. In diesem Fall war der Löschzug Westerholt im Einsatz. Personen kamen zum Glück nicht zu schaden. Die Kripo ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor

Kommentare