+
Interessierte Hertener diskutierten rege bei der Sitzung der DBD-Partei.

Vorstandssitzung

Bald soll es eine DBD-Herten geben

HERTEN - Die Gründung eines Hertener Stadtverbands der Partei DBD (Demokratische Bürger Deutschland) werde konkreter, meldet der Kreisverbandsvorsitzende Andreas Dünker. Gut besucht sei die öffentliche Vorstandssitzung gewesen. Sechs interessierte Hertener Bürger hätten sich beteiligt.

Neben parteiinternen Themen sei teils lebhaft über die „unwürdigen Zustände“ in der Hertener Kommunalpolitik diskutiert worden. Tenor: Hier gehe Opposition eindeutig vor notwendiger Sacharbeit. Ein Zustand, der sich ändern müsse. Es käme wiederholt zu Entscheidungen, die nicht im Interesse der Bürger seinen, etwa beim Kita-Neubau in Herten-Süd.

Diskutiert wurde die Gründung eines Hertener Stadtverbands vielleicht schon Anfang 2019. Das nächste DBD-Treffen findet am Montag, 7. Januar, um 19 Uhr im Restaurant Vangelis (Reitkamp 61) statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund

Kommentare