Vorstoß abgelehnt

Keine Pflicht zur Katzen-Kastration

  • schließen

HERTEN - Besitzer von Hauskatzen, die Freigang haben, werden in Herten auch in Zukunft nicht dazu verpflichtet, ihre Tiere kastrieren zu lassen. Ein Vorstoß der Grünen, die eine solche Kastrationspflicht forderten, ist nun vom Rat der Stadt Herten abgelehnt worden.

Das Thema ist nicht neu. Der Verein „Aktiver Tierschutz“, der sich in Herten und Recklinghausen um streunende Katzen kümmert, setzte sich bereits in den Jahren 2011 und 2017 vergeblich für eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht ein.

Katzenbesitzer sollen dazu verpflicht werden, ihr Tier kastrieren und mit einem Chip versehen zu lassen. Dadurch soll verhindert werden, dass sich frei laufende Hauskatzen ungehindert mit („wilden“) streunenden Katzen vermehren und sich dadurch womöglich Krankheiten verbreiten. Dass die angeblich zahlreichen Streuner Hunger leiden oder sich bei Revierkämpfen verletzen, ebenfalls vermieden werden.

Keine Überpopulation

Mit dieser Argumentation hatte die Ratsfraktion der Grünen das Thema jetzt erneut auf die Tagesordnung gebracht. Der für das Ordnungswesen zuständige städtische Beigeordnete Matthias Steck wies den Vorstoß jedoch abermals zurück. Eine Kastrationspflicht sei ein gravierender Eingriff in die Rechte der Katzenbesitzer. Sie sei nur bei einer gravierenden Überpopulation rechtlich vertretbar, so Steck.

Eine solche Überpopulation gebe es aber nicht. Im Recklinghäuser Tierheim, das für Herten zuständig ist, seien im Jahr 2018 lediglich 26 Katzen abgegeben worden.

Im Rat stimmten letztlich allein die Grünen für die Kastrationspflicht, alle anderen Politiker dagegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

Kommentare