Vorverkauf ist gestartet

Inga Rumpf bringt den Blues ins Glashaus

HERTEN - „Inga – die Stimme“ heißt das aktuelle Live-Programm der legendären Blues- und Rocksängerin Inga Rumpf und ihrer beiden Kollegen Joe Dinkelbach und Thomas Biller. Am Freitag, 16. März, steht das Trio ab 20 Uhr auf der Glashausbühne. Karten sind ab sofort erhältlich.

Mit diesem Programm setzt die sympathische Hamburgerin, die auf viele interessante Musikprojekte mit bekannten Kollegen sowie mit den Band-Formationen Atlantis und Frumpy zurückschauen kann, erneut einen musikalischen Meilenstein.

Zu hören ist die 71-Jährige mit einer Vielzahl von Songs aus eigener Feder und Klassikern der Jazz-, Blues- und Soul-Geschichte im Trio mit Joe Dinkelbach und Thomas Biller. „Inga Rumpf zeigt alles, was an Blues und Soul in ihr steckt. Ihre Stimme steht immer ganz weit vorn, doch wenn sie dann noch zur Gitarre greift, ist Gänsehaut garantiert“, sagt Bettina Hahn vom städtischen Kulturbüro.

Karten (22 Euro, ermäßigt 12 Euro) für den Auftritt am 16. März gibt es im Vorverkauf im Glashaus Herten, Hermannstraße 16, 02366 / 303232, und im RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Straße 14, 02366 / 18 11 60. An der Abendkasse kosten die Tickets 24 Euro.

„Zwischen Musik, die aus dem tiefsten Mississippi-Delta zu kommen scheint, seelenvollen Balladen, bei denen der Himmel seine Tore öffnet, groovigen Nummern, die die Füße kitzeln, und bittersüßen Bekenntnissen zum Leben und der Liebe bringt Inga Rumpf ihre innerste Seite zum Klingen“, so Hahn weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Ab in die Sonne: Hierhin reisen die Dattelner
Ab in die Sonne: Hierhin reisen die Dattelner
Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen
Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
"Schwarzfahrer" droht Abellio-Mitarbeiter mit dem Tod
"Schwarzfahrer" droht Abellio-Mitarbeiter mit dem Tod

Kommentare