Weihnachtskonzert im Glashaus

Maritimes und Amerikanisches

  • schließen

HERTEN-INNENSTADT - Ein solches Weihnachtskonzert hat es in Herten noch nicht gegeben: Der Shanty-Chor Herten steht am Samstag, 15. Dezember, gemeinsam mit dem Jugendchor „Unitune“ der Musikschule Herten auf der Bühne im Glashaus.

„Wir wollen unserem Publikum beim Weihnachtskonzert immer mal etwas Neues bieten“, erzählt Reinhold Kleinekort, Vorsitzender des Shanty-Chors. Vor zwei Jahren etwa war eine Sopranistin mit russischen Weihnachtsliedern zu Gast. In diesem Jahr – es ist übrigens das zehnte Weihnachtskonzert des Shanty-Chors Herten – nun also die jungen Sängerinnen und Sänger des „Unitune“-Chors. Während die nach der Pause ein eher amerikanisch geprägtes Programm präsentieren – sie singen zum Beispiel „O come, all ye faithful“ oder „Deck the hall“ – bestreitet der Shanty-Chor die erste Programmhälfte mit Weihnachtsliedern aus der Seefahrt. Darunter sind „Sankt Niklas war ein Seemann“, „Auf Weihnachtshafenwache“ oder auch „Weihnachten auf hoher See“.

Zum krönenden Abschluss: "O du Fröhliche"

Weihnachtskonzert Shanty-Chor Herten e.V. mit dem Jugendchor „Unitune“: Samstag, 15. Dezember, Glashaus, Hermannstraße 16, Beginn: 17 Uhr, Einlass: 16.30 Uhr, Eintritt: 10 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Glashaus, in der Buchhandlung Droste, Hermannstr. 21, im Reisebüro Germann, Josefstr. 14, in der Buchhandlung Lackmann Westerholt, Bahnhofstr. 19 und beim Shanty-Chor. Restkarten an der Abendkasse.

Auch zwei maritime Weihnachtsgedichte werden zu hören sein. Zum krönenden Abschluss des Konzerts singen beide Chöre dann gemeinsam „O du Fröhliche“ – und laden das Publikum ausdrücklich zum Mitsingen ein. Sollten die Zuhörer dann noch weitere Weihnachtslieder hören wollen, ist das überhaupt kein Problem, versichern Reinhold Kleinekort und „Unitune“-Chorleiter Marcel Sander: „Wir sind auf Zugaben vorbereitet.“

Rubriklistenbild: © SYSTEM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare