Im Hof Wessels

15. Ausstellung von "Cartoons im Pott" ist eröffnet

HERTEN-LANGENBOCHUM - Gleich ein doppeltes Jubiläum feierten die Cartoon-Freunde am Samstag im Hof Wessels: Die „Cartoons im Pott“ eröffneten ihre 15. Ausstellung mit Werken von Dominik Bauer (Text) und Elias Hauck (Zeichnungen). Gleichzeitig stießen die beiden Künstler auf 15 gemeinsame Jahre des Humorschaffens an.

Ins Leben gerufen wurden die „Cartoons im Pott“ im Frühjahr 2016 von Hertens Vorzeige-Cartoonist Michael Holtschulte und dem Hof-Wessels-Gastronom Stefan Promnik. Dank enger Beziehungen zur Szene gelang – und gelingt – es Holtschulte, stets erstklassige Zeichner nach Herten zu holen. So begründete er den überregional ausgezeichneten Ruf des Veranstaltungsortes bei Machern und Freunden von Cartoon, Comic und Karikatur.

Komödiantisches Talent

Elias Hauck und Dominik Bauer begeistern mit ihren Arbeiten sie seit vielen Jahren unter anderem die Leser der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und der Satirezeitschrift Titanic. Zur Eröffnung im Hof Wessels erwies das Duo bei der Cartoon-Lesung auch sein komödiantisches Talent. Insbesondere Elias Hauck wusste hier zu überzeugen und sich möglicherweise für eine Karriere als Comedian zu empfehlen.

„Ist das noch Entspannung oder schon Langeweile?“ ist der Titel des neuen Bildbands von Hauck & Bauer und der Ausstellung, die bis zum 25. November im Hof Wessels zu den Öffnungszeiten der Gastronomie zu sehen ist.

Rubriklistenbild: © h.stanberger

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Nach Gewaltausbruch in Vinnum: SV Herta darf weiter spielen - aber unter Aufsicht
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Lange hat der SV Herta geschwiegen - jetzt meldet sich der Verein zu Wort
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Supertalent: Mit diesem kuriosen Talent möchte eine Recklinghäuserin am Samstag überzeugen
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei
Marler Bürger wollen Zeichen gegen Raserei setzen - dann kommt die Polizei

Kommentare