+
Feuerwehr, Recklinghausen, Einsatz, feuer, Katastrophe, Rettung, Notarzt, Leitstelle, am 06.01.2016 in . Foto: Thomas Nowaczyk Foto Nowaczyk 160106

Westerholt

Feuerwehr löscht brennende Waschmaschine

HERTEN - Eine brennende Waschmaschine in einer Wohnung an der Gustav-Gläser-Straße hat am Samstagabend für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt.

Gegen 22 Uhr ging der Alarm ein. Vor Ort bot sich den 25 Einsatzkräften des Löschzuges Westerholt eine so verqualmte Wohnung, dass ein Trupp unter Atemschutz in die Räume ging. Das Feuer war schnell gelöscht. Die Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung, Vertreter der Stadtwerke waren ebenfalls vor Ort, haben die Anschlüsse kontrolliert. Nach fast zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Zuvor – am Samstagnachmittag – gab es zwei Einsätze wegen unklarer Rauchentwicklung. Sowohl an der Riedstraße gegen 16 Uhr als auch zwei Stunden später an der Bismarckstraße handelte es sich jeweils um angemeldete Osterfeuer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Schwerer Unfall am Morgen: Auto prallt gegen Baum am Leveringhäuser Teich
Schwerer Unfall am Morgen: Auto prallt gegen Baum am Leveringhäuser Teich
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum

Kommentare