Wochenend-Tipps

Musik, Tanz und Zechengeschichte

HERTEN - Zweimal zeigen Schüler ihr Können auf der Bühne, dazu gibt es eine Zechenführung. Im Folgenden unsere Tipps fürs Wochenende.

Die Rosa-Parks-Schule lädt am Sonntag, 20. Januar, zu einer Matinee ein. Von 11 bis 13 Uhr gibt es verschiedene tolle Darbietungen im Forum der Gesamtschule an der Fritz-Erler-Str. 2. Die Schüler der Rosa-Parks-Schule zeigen, was sie können: Zwei Gruppen aus dem Fachbereich „Darstellen und Gestalten“ präsentieren ihre Arbeitsergebnisse, eine Band tritt auf, mehrere Gesangseinlagen werden geboten und es wird getanzt. Der Eintritt ist frei.

Maschinenhalle und Fördertürme

Ebenfalls am Sonntag, 20. Januar, können Interessierte in die Bergbau-Vergangenheit eintauchen. Bei einer Führung über das Gelände der Zeche Schlägel & Eisen können sie im Maschinenhaus die Fördermaschine und den Arbeitsplatz des Fördermaschinisten bestaunen. Besonderes Augenmerk liegt aber auch auf den beiden markanten Fördergerüsten sowie den erhaltenen Grubenlüftern, die ebenfalls unter Denkmalschutz stehen. Was sie so wertvoll macht, wird auch verraten. Kosten: _ 5 Euro pro Person, Kinder unter zwölf Jahren sind frei. Start ist um 14 Uhr auf Gelände am Glückauf-Ring 26.

Aufführung für einen guten Zweck

50 Schüler des Hertener Tanzstudios Plié haben im Dezember das Werk „Der „Nussknacker“ in Marl aufgeführt. Jetzt kommt das Stück unter dem Titel „Claras Traum“ nach Herten. Die Aufführung am Sonntag, 20. Januar, um 15 Uhr im Kauentheater auf Schlägel und Eisen, Glückauf-Ring 35-37, ist für einen guten Zweck. Mit einer Spende von 10 Euro für das Gelsenkirchener Kinderhospiz Arche Noah erhalten die Besucher ein Einlassband für „Claras Traum“, eine Veranstaltung des gemeinnützigen Vereins „Art of Dance“. Christine Kumpf vom Tanzstudio Plié verspricht: „Dieses Musical ist ein Vergnügen für die ganze Familie.“ Aber für Kinder unter drei Jahren ist die Inszenierung nicht geeignet. Karten (Einlassbänder) gibt es an der Tageskasse.

Rubriklistenbild: © Ralf Deinl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif

Kommentare