+
Am Sonntag findet auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald der bereits 59. „Oldtimertreff Ruhr“ statt. Zu sehen sind dort nur Autos, die 30 Jahre und älter sind. Der Eintritt ist für Besucher frei.

Auf Zeche Ewald

Die Oldtimer-Saison beginnt

HERTEN - Bei schönem Wetter im Februar haben manche Oldtimer-Fans ihr „Schätzchen“ bestimmt schon ausgefahren. Nun ist auch die erste Gelegenheit, es vor Publikum zu präsentieren und mit anderen ins Gespräch zu kommen. Am Sonntag, 17. März, findet auf dem Gelände der Zeche Ewald von 8 bis 18 Uhr der erste „Oldtimertreff Ruhr“ dieses Jahres statt.

Es ist bereits die 59. Veranstaltung der Organisatoren, die auf einen so einfachen wie bewährten Mix aus der Präsentation alter Autos unterm Doppelbockturm sowie Speisen und Getränken setzen.

Für alle Oldtimer-Freunde, die ihr Auto präsentieren wollen, gilt: Die Teilnehmerfahrzeuge müssen mindestens 30 Jahre alt sein, also Baujahr 1989 oder älter. Wer noch kein Kennzeichen mit einem „H“ für „historisch“ hat, weil das Fahrzeug erst im Laufe des Jahres 2019 30 Jahre alt wird, der darf dennoch auf das Gelände. In diesem Fall ist es notwendig, das Baujahr 1989 mithilfe des Fahrzeugscheins zu belegen.

Der Eintritt für Besicher ist frei

Was nicht gilt: Manche Fahrer haben laut Veranstalter in der Vergangenheit versucht, mit einem unter 30 Jahre alten Fahrzeug auf den Platz zu kommen, weil dessen Baureihe insgesamt schon älter ist. Das berechtigt jedoch nicht zur Teilnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Baupfusch: Teil der Waldstraße muss abgerissen werden - Kosten sind fünfstellig
Baupfusch: Teil der Waldstraße muss abgerissen werden - Kosten sind fünfstellig
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht

Kommentare