Zwei Großeinsätze zeitgleich

Messerstecherei und schwerer Unfall

  • schließen
  • Daniel Maiß
    Daniel Maiß
    schließen

HERTEN - Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus Herten und den Nachbarstädten mussten am Montagabend (25.06.) zeitgleich zwei Großeinsätze mit insgesamt zwölf Verletzten bewältigen. In Herten-Langenbochum war es zu einer Messerstecherei gekommen, auf der Autobahn 2 in Höhe Herten zu einem schweren Unfall.

Nach bisherigen Informationen hat sich zunächst um 19.12 Uhr auf der A2 in Richtung Oberhausen zwischen der Anschlussstelle Herten und dem Tunnel in Gelsenkirchen ein schwerer Unfall ereignet. Ein insgesamt 40 Tonnen schwerer Lkw aus Hannover, beladen mit 26 Tonnen Klinkerasche, ist umgekippt und quer auf allen drei Fahrspuren liegen geblieben. Ein Kleintransporter aus Kleve krachte in den Lkw. Insgesamt wurden dort sieben Menschen verletzt, vier von ihnen schwer. Viele Einsatzkräfte aus mehreren Städten des Kreises RE eilten zu dieser Einsatzstelle. Die Sperrung dauerte bis nach Mitternacht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Das erschwerte zunächst den zweiten Großeinsatz in Herten-Langenbochum. Aus bisher nicht geklärten Gründen gerieten auf dem Lidl-Parkplatz zwei Männer und eine Frau in einen heftigen Streit. Zwei weitere Männer kamen hinzu. Einer der Beteiligten hatte ein Messer dabei. Hier soll es nach ersten Informationen einen Schwerverletzten und vier weniger stark Verletzte gegeben haben. Ein Mann erlitt erhebliche, stark blutende Verletzungen an einem Arm. Weil die Notärzte aus den Städten in anderen Einsätzen gebunden waren, unter anderem auf der Autobahn, brachte ein Rettungshubschrauber einen Notarzt nach Langenbochum. Die Polizei sperrte die Feldstraße zwischen Westerholter Straße und Langenbochumer Zentrum.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
Nächtliche Großrazzia an der Eichendorffstraße -  Ergebnisse liegen jetzt vor
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
19-Jähriger tot in seiner Wohnung gefunden - kein Hinweis auf Gewaltverbrechen
Hubschrauber kreist über Rapen - Polizei sucht noch immer nach 84-jährigem Senior 
Hubschrauber kreist über Rapen - Polizei sucht noch immer nach 84-jährigem Senior 
Vermummte Männer im Ehrenmalpark: 22-Jähriger mit Schusswaffe bedroht
Vermummte Männer im Ehrenmalpark: 22-Jähriger mit Schusswaffe bedroht
21-Jähriger fährt in Herten gegen einen Laternenmast
21-Jähriger fährt in Herten gegen einen Laternenmast

Kommentare