+
Pianist Peter Nickel wird erneut die Gäste beim ?Kulinarius im Glashaus musikalisch unterhalten.

Zwischen 17 und 21 Uhr im Glashaus

Feierabendmarkt "Kulinarius" steht im Zeichen Europas

HERTEN-INNENSTADT - Die Europawahl am 26. Mai wirft ihre Schatten voraus und so steht auch am 8. Mai der Feierabendmarkt „Kulinarius“ im Glashaus im Zeichen Europas. Bei erfrischenden Getränken und leckeren Delikatessen aus aller Herren Länder können sich alle zwischen 17 und 21 Uhr treffen und dort auch über die Wahl informieren. Der Eintritt ist wie immer frei.

Neben italienischer Feinkost, brodelnden Süppchen, geräucherten Forellen und leckerem Grillgut, werden auch die zwei neuen Getränke-Stände wieder da sein: das Kaffee-Mobil und ein Stand mit internationalen Bieren – darunter auch zwei europäische. Zudem wird es an vielen Ständen Hinweise darauf geben, aus welchen europäischen Ländern die einzelnen Produkte kommen. Im Angebot sind auch wieder Honig, Wein, Lakritz, Marmeladen, Tisch-Accessoires, Popcorn und vieles mehr. Die Live-Musik kommt von Pianist Peter Nickel. Dazu wartet ein Stand der Bücherei mit Koch-, und Rezeptbüchern der internationalen Küche auf. Zusätzlich kann man sich an einem Stand darüber informieren, welche Vorteile die Europäische Union bietet.

Der Kulinarius, der von Bettina Hahn (Kulturbüro) und Künstler Punky Bahr ins Leben gerufen wurde, findet jeweils am ersten Mittwoch des Monats statt, nur im Januar pausiert er. Größere Gruppen, die einen Tisch reservieren möchten, sowie Händler, die Interesse haben, ihre Waren auf dem Feierabendmarkt anzubieten, können sich an Bettina Hahn unter Tel. 0 23 66 / 30 31 79 oder Mail: b.hahn@herten.de wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Baupfusch: Teil der Waldstraße muss abgerissen werden - Kosten sind fünfstellig
Baupfusch: Teil der Waldstraße muss abgerissen werden - Kosten sind fünfstellig
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht

Kommentare