Unter Atemschutz rückten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr in ein Haus an der Schützenstraße. (Symbolfoto)
+
Unter Atemschutz rückten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr in ein Haus an der Schützenstraße. (Symbolfoto)

Brand an der Schützenstraße

Rauch und Flammen im Fenster gesehen - Nachbarn alarmieren die Hertener Feuerwehr

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen

Mitten in der Nacht wurden die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Herten alarmiert. Unter Atemschutz gingen die Einsatzkräfte ins Gebäude. 

  • Zu einem Wohnungsbrand rückten Berufs- und Freiwillige Feuerwehr in der Nacht zu Mittwoch (29.7.) aus. 
  • Starker Rauch war aus einem Fenster gedrungen. 
  • Eine Person hielt sich während des Brandes in der Wohnung auf.

Weil sie Rauch und Flammen durch das Fenster einer Wohnung beobachtet hatten, alarmierten Nachbarn an der Schützenstraße die Feuerwehrleitstelle. Die Berufsfeuerwehr Herten und der Löschzug Herten der Freiwilligen Feuerwehr Herten rückte in der Nacht zu Mittwoch (29. Juli) aus. 

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten bringen Anwohner in Sicherheit

Unter Atemschutz gingen zwei Einsatzkräfte in die verrauchte Wohnung. Sie fanden den Bewohner der Wohnung schlafend auf dem Sofa vor und brachten ihn ins Freie in Sicherheit. Zwei Rettungswagen und der Notarzt waren in Herten vor Ort und kümmerten sich um den Anwohner. Er war unverletzt und musste nach Auskunft von Feuerwehr-Wachabteilungsleiter Mike Huge nichts ins Krankenhaus gebracht werden. 

Wasserkocher brennt auf einem Herd an der Schützenstraße in Herten

Bei der weiteren Durchsuchung fanden die Feuerwehrleute die Rauchquelle: Ein Wasserkocher war auf einem Herd angebrannt. Die Einsatzkräfte entfernten die Gefahrenquelle. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke Herten war ebenfalls vor Ort und nahm den Herd außer Betrieb. 

Erst vor knapp einer Woche (23. Juli) waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr an die Schlägelstraße ausgerückt, weil dort ebenfalls ein Wohnungsbrand gemeldet war. Auch an die Langenbochumer Straße sind die Feuerwehr-Kräfte vor gut einer Woche (21. Juli) gerufen worden.

Hochleistungslüfter blasen Rauch aus Wohnung in Herten

Die Einsatzkräfte pusteten mit Hochleistungslüftern den Rauch aus dem Gebäude an der Schützenstraße. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet.

Auch Einsatzkräfte der Polizei waren vor Ort - ebenso wie beim Einsatz am Wochenende an der Bachstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Extreme Hitze und Schwüle: Das Wetter in NRW wird zur Belastungsprobe
Extreme Hitze und Schwüle: Das Wetter in NRW wird zur Belastungsprobe
Video
Der Pöller am Ostcharweg in Recklinghausen - schon wieder weg | cityInfo.TV
Der Pöller am Ostcharweg in Recklinghausen - schon wieder weg | cityInfo.TV
Ostcharweg: Roter Pöller schon wieder verschwunden
Ostcharweg: Roter Pöller schon wieder verschwunden
Coronavirus in Marl: Infektions-Zahlen steigen weiter an
Coronavirus in Marl: Infektions-Zahlen steigen weiter an
Kommunalwahl in Recklinghausen: Diese Kandidatinnen und Kandidaten treten im Westviertel an
Kommunalwahl in Recklinghausen: Diese Kandidatinnen und Kandidaten treten im Westviertel an

Kommentare