+
"Schutzengel" André Tiago Manuel, hier bei seiner Ehrung im Kreishaus Recklinghausen, war erneut auf der A2 zur Stelle.

Auf der A2

Schutzengel, der brennenden Bus mit 65 Hertener Schülern stoppte, hilft erneut bei Unfall

  • schließen

Dieser Mann ist ein wahrer Schutzengel: André Tiago Manuel stoppte Ende Juni auf der A2 einen brennenden Bus, in dem 65 Hertener Schüler saßen. Jetzt schritt er auf derselben Autobahn wieder beherzt ein.

In der Nacht zu Dienstag (3.9.) hatte auf der A2 bei Hannover nach ersten Erkenntnissen eine 46 Jahre alte Laster-Fahrerin die Kontrolle über ihren Sattelschlepper verloren und krachte in die Mittelleitplanke. Durch den Unfall war die komplette Autobahn gesperrt. 

André Tiago Manuel war zu diesem Zeitpunkt auf dem Weg in seine Heimatstadt Bochum.

Windschutzscheibe eingeschlagen

Als er den Unfall sah, zögerte er keine Sekunde, stieg aus seinem Transporter und rannte zu dem Führerhaus des Lkw. Dort waren die Fahrerin und ein Beifahrer (33) eingeklemmt.

Sofort holte Manuel einen Feuerlöscher und schlug damit die Windschutzscheibe des Führerhauses ein. Der Mann konnte sich so selbst befreien, die Frau zog der gebürtige Angolaner aus dem Führerhäuschen. Kurz darauf trafen auch die Rettungskräfte ein. Die beiden Schwerverletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Dieser Mann rettet erneut zwei Menschenleben | cityInfo.TV

Dieser Mann rettet erneut zwei Menschenleben | cityInfo.TV

Ehrung für die Rettung der Hertener Schüler

Bei der Rettungsaktion verletzte sich André Tiago Manuel selbst leicht an beiden Händen.

Bereits Ende Juni hatte André Tiago Manuel ebenfalls auf der A2 bei Henrichenburg einen brennenden Bus gestoppt, in dem 65 Schüler und zwei Lehrer der Hertener Erich-Klausener-Realschule saßen. Für seinen Einsatz war er im Nachhinein im Kreishaus Recklinghausen geehrt worden. Hier noch einmal die komplette Berichterstattung.

Wie er selbst die erneute Rettungstat erlebte, weitere Details zu dem Unfall-Geschehen und warum er überhaupt zu diesem Zeitpunkt dort unterwegs war, lesen Sie in der Donnerstags-Ausgabe der Hertener Allgemeinen. 

In Herten wiederum kam es unlängst zu einem Wasserrohrbruch mit Folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Schwerer Cyber-Angriff auf "NextPharma": Hacker wollen Lösegeld erpressen
Schwerer Cyber-Angriff auf "NextPharma": Hacker wollen Lösegeld erpressen

Kommentare