Meist reicht bei Einsätzen der Hertener Feuerwehr der normale Rettungswagen. Manchmal muss aber der Schwerlast-RTW aus Herne angefordert werden. 
+
Nach einem Unfall musste eine E-Bike-Fahrerin mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unfall im Kreisverkehr

Schwer verletzt ins Krankenhaus: E-Bike-Fahrerin wird von Auto angefahren

Wie die Polizei mitteilt, wurde am Montagnachmittag (1.3.) eine 67-jährige E-Bike-Fahrerin so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ereignete sich der Unfall am Montag (1.3.) wiefolgt: Ein 80-jähriger Hertener wollte um 16.35 Uhr mit seinem Auto den Kreisverkehr am Busbahnhof an der Ausfahrt Konrad-Adenauer-Straße verlassen. Dabei stieß er mit einer 67-jährigen E-Bike-Fahrerin zusammen.

Die Frau aus Herten befand sich zu diesem Zeitpunkt auf einem markierten Radweg und befuhr diesen im Kreisvekehr in die vorgeschriebene Richtung. Sie kam von der Kaiserstraße und wollte die Konrad-Adenauer-Straße auf dem Radweg überqueren.

Durch den Zusammenstoß stürzte die Frau und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 4450 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neues Hertener Testzentrum ohne Anmeldung: Hier gibt es alle Infos zu den Abläufen
Neues Hertener Testzentrum ohne Anmeldung: Hier gibt es alle Infos zu den Abläufen
Neues Hertener Testzentrum ohne Anmeldung: Hier gibt es alle Infos zu den Abläufen
Corona-Pandemie in Herten - Inzidenzwert bleibt hoch
Corona-Pandemie in Herten - Inzidenzwert bleibt hoch
Corona-Pandemie in Herten - Inzidenzwert bleibt hoch
Totenruhe auf Hertener Friedhof gestört: Angehörige ist wütend: „Wer macht sowas?“
Totenruhe auf Hertener Friedhof gestört: Angehörige ist wütend: „Wer macht sowas?“
Totenruhe auf Hertener Friedhof gestört: Angehörige ist wütend: „Wer macht sowas?“
Hier arbeiten Prostituierte in Herten trotz Corona-Verbots
Hier arbeiten Prostituierte in Herten trotz Corona-Verbots
Hier arbeiten Prostituierte in Herten trotz Corona-Verbots
Übersicht: An diesen Stellen bekommt man einen kostenlosen Schnelltest
Übersicht: An diesen Stellen bekommt man einen kostenlosen Schnelltest
Übersicht: An diesen Stellen bekommt man einen kostenlosen Schnelltest

Kommentare