+
Gleich bei sechs Wahlen müssen Hertener am 13. September ihre Kreuze machen.

47.500 Hertener wahlberechtigt

Sechs Wahlen an einem Tag - das passiert am 13. September in Herten 

Am 13. September finden die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Rund 47.500 Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahre sind in Herten wahlberechtigt. Hier ein erster Überblick.

  • Die Kommunalwahlen in NRW finden am 13. September statt.
  • In Herten dürfen 47.500 Bürgerinnen und Bürger ihre Kreuze machen.
  • Sechs Wahlen stehen auf dem Programm.

Wenn am Sonntag, 13. September, die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen stattfinden, dürfen rund 47.500 Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahre in Herten ihre Kreuze machen. 

Vier Wochen vorher schon Briefwahl in Herten möglich

Sie können am Tag selbst oder aber schon vier Wochen vorher per Briefwahl ihre Stimmen abgeben. Konkret werden in Herten folgende Wahlen stattfinden:

  • Wahl der Mitglieder des Rates der Stadt Herten
  • Wahl des Hertener Bürgermeisters /der Bürgermeisterin
  • Wahl der Hertener Mitglieder für den Kreistag des Kreises Recklinghausen
  • Wahl des Landrates /der Landrätin des Kreises Recklinghausen
  • Wahl der gewählten Mitglieder des Hertener Integrationsrates (Interessenvertretung der Migranten)
  • Wahl der Mitglieder der Verbandsversammlung („Ruhrparlament“) des Regionalverbands Ruhr (RVR) 

Sollte bei der Bürgermeister oder der Landratswahl kein Bewerber im ersten Anlauf eine absolute Mehrheit (mehr als 50 Prozent der Stimmen) erreichen, kommt es am 27. September zur Stichwahl.

Rat in Herten hat 44 Mitglieder

Der Hertener Rat hat 44 Mitglieder (plus Bürgermeister). Die Hälfte wird von den Bürgern direkt gewählt. Das heißt: Es gibt in Herten 22 Wahlbezirke. 

Der jeweilige Kandidat, der in einem Bezirk die meisten Stimmen erhält, zieht direkt in den Rat ein. Die übrigen 22 Plätze werden entsprechend den prozentualen Stimmenanteilen der Parteien vergeben.

Es gibt 33 Wahllokale in Herten

Dazu stellen die Parteien „Reservelisten“ mit Kandidaten auf. In einigen der 22 Wahlbezirke gibt es mehrere Wahllokale. Insgesamt werden am Wahlsonntag 33 Wahllokale eingerichtet. 

Vier Wochen vor der Wahl, also am Montag, 17. August, öffnet das Briefwahlbüro im Rathaus. Wer am Wahlsonntag nicht persönlich in eines der Wahllokale kommen kann, darf dann bereits ab 17. August per Briefwahl abstimmen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Mit Outdoor-Kraft-Ausdauertraining fit durch die Sommerferien - und das ganze kostenfrei
Mit Outdoor-Kraft-Ausdauertraining fit durch die Sommerferien - und das ganze kostenfrei
Reproduktionszahl wieder unter kritischem Wert - Ärger um Rave in Berlin
Reproduktionszahl wieder unter kritischem Wert - Ärger um Rave in Berlin
"O" - wie Optimismus und "P" - wie Paar
"O" - wie Optimismus und "P" - wie Paar
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 22 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 22 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen

Kommentare