Der US-Amerikaner Lavon Hightower geht für die Hertener Löwen auf Punktejagd.
+
Der US-Amerikaner Lavon Hightower geht für die Hertener Löwen auf Punktejagd.

Vorfall in den USA

Sturm aufs Kapitol: Das sagt ein Hertener Löwe zu dem Büffel in Washington

Der Sturm aufs Kapitol in Washington beschäftigt auch die US-Amerikaner, die in Herten leben. Einer von ihnen ist Lavon Hightower. Er spielt Basketball für die Hertener Löwen.

Die Bilder des „Büffels“, eines Mannes mit Hörnern gingen um die Welt: Mit nacktem Oberkörper und skurrilem Kopfschmuck stach er bei der Erstürmung des Kapitols in Washington optisch heraus. Was in den USA passiert ist, macht Lavon Hightower fassungslos. „Das ist doch verrückt“, meint der US-Basketballer in Diensten des Regionalligisten Hertener Löwen.

Lavon Hightower wechselte im Sommer 2019 aus den USA zum FC Schalke 04. Seit dieser Saison spielt der 24-Jährige Basketball für die Löwen. Der US-Amerikanter wohnt in einer Spieler-Wohngemeinschaft am Paschenberg in Herten, dennoch bekommt er genau mit, was in seinem Heimatland passiert. Viele Infos erhält er über die sozialen Medien, aber auch über Bewegtbilder des TV-Senders CNN.

„Wir brauchen einen Neustart“

Als Anhänger von Donald Trump das Kapitol in Washington stürmten, schwankten bei Lavon Hightower die Gefühle zwischen Ärger und Enttäuschung. „Es ist verrückt, dass Leute in die Hauptstadt stürmen, nur weil sie das Ergebnis der Präsidentenwahl nicht mögen“, sagt Hightower. „Ich bin kein Unterstützer von Donald Trump. Er hat das Volk in zwei Lager spaltet und sorgt dafür, dass es praktisch auseinanderbricht“, sagt der Löwen-Basketballer.

Der 24-Jährige ist daher froh, dass die Amerikaner einen neuen Präsidenten bekommen. „Wir Amerikaner brauchen einen Neustart“, sagt Hightower. Und er fügt hinzu: „Ich glaube, dass Joe Biden uns diesen geben wird. Eine Sache wird er ganz sicher besser machen: Er wird das Volk wieder zusammenbringen.“ Gerade in den harten Zeiten wegen Corona sei das wichtig. „Wir brauchen uns doch alle, um die richtigen Sachen zu machen und die Welt zu einem besseren Ort.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Anwohner entsetzt: Mehr als ein Dutzend Bäume gefällt -  ein Grund: Sie werfen zu viel Schatten
Anwohner entsetzt: Mehr als ein Dutzend Bäume gefällt - ein Grund: Sie werfen zu viel Schatten
Anwohner entsetzt: Mehr als ein Dutzend Bäume gefällt - ein Grund: Sie werfen zu viel Schatten
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen

Kommentare