Bürgerhaus Süd

Ali Can liest aus Hotline-Buch

HERTEN - Ali Can liest am Dienstag, 27. März im Bürgerhaus Süd aus seinem Buch „Hotline für besorgte Bürger - Antworten vom Asylbewerber Ihres Vertrauens“. Das kostenlose Bürgertelefon rief er im Herbst 2016 ins Leben, um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen, die Sorgen und Ängste in Bezug auf die sogenannte Flüchtlingskrise verspüren.

Mit seiner Hotline erreichte er weltweite Aufmerksamkeit. Can ist ein Dialog mit allen Bürgern wichtig. Seit Herbst 2015 gibt er selbst entwickelte Workshops über interkulturelle Kompetenzen und den friedliebenden Umgang in Deutschland. Mittlerweile ist er bundesweit Ansprechpartner für die Integration von Flüchtlingen. Im Sommer 2018 gründet er ein „Vielrespektzentrum“, ein Haus, in dem verschiedene Weltanschauungen nebeneinander hausen werden. Sein Ziel ist, eine friedliebende Gesellschaft, in der einander mit Wertschätzung begegnet wird.

Ali Can ist der Sohn einer türkisch-kurdisch alevitischen Familie aus dem Südosten der Türkei, wo er 1993 geboren wurde. Die junge Familie Can zog es erst ins Münsterland und 2008 nach Hessen, wo Ali in Gießen Deutsch und Ethik auf Lehramt studierte.

Lesung, Dienstag, 27. März, 18 Uhr, Bürgerhaus Süd, Hans-Senkel-Platz 1

Die Veranstaltung des AWO Unterbezirks Münsterland-Recklinghausen ist eingebettet in die bundesweite Kampagne „AWO gegen Rassismus – AWO für Vielfalt“ zum internationalen Gedenktag gegen Rassismus und ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen: Ein Star wird besonders gewürdigt
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
So unsicher fühlen sich Menschen in Recklinghausen - Umfrage liefert eindeutiges Ergebnis
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus
Nach Frontal-Unfall und Flucht: Es gibt einen Verdächtigen - der ist jetzt im Krankenhaus

Kommentare