Herten bekommt einen weiteren Kunstrasen-Sportplatz.

Gute Nachrichten aus Münster

Dicke Geldspritze für Hertens nächsten Kunstrasenplatz genehmigt

  • schließen

Herten erhält einen neuen Kunstrasen-Sportplatz. Die Stadt hat die Zusage für einen Zuschuss in Höhe von mehr als einer halben Million Euro. Doch es geht um mehr als Fußball.

Im Juli hatte sich bereits angedeutet, dass der Förderantrag der Stadt Herten für den Bau eines Kunstrasen-Sportplatzes im Katzenbusch beste Aussichten auf Erfolg hat. Jetzt teilte die Bezirksregierung Münster auch ganz offiziell mit: Der Zuschuss in Höhe von 531.000 Euro ist jetzt amtlich. Damit soll das Tennenfußballfeld, ein roter Ascheplatz, im Katzenbusch modernisiert werden.

Umweltfreundliches Füllmaterial

Geplant ist, das Fußballfeld zu sanieren und zu einem Kunstrasenplatz umzubauen. Dabei werden umweltfreundliche Füllmaterialien verwendet und auf Kunststoffgranulate verzichtet. Hintergrund: Die Europäische Union überlegt, Gummi-Granulat zu verbieten.

Wenn das Fußballspielfeld umgebaut wird, sollen die Nutzungszeiten ausgeweitet werden. Ferner soll sich der Volkspark Katzenbusch zu einem Bewegungspark entwickeln und wird für eine breitere Zielgruppe interessanter. Im Klartext: Es entsteht nicht einfach "nur" ein Kunstrasen-Fußballplatz, sondern es sollen künftig breitere Zielgruppen im Katzenbusch angesprochen werden. Die Finanzspritze stammt nämlich aus einem Fördertopf mit dem Titel "Soziale  Integration", der bereits deutlich macht, dass es um mehr geht als Fußallspielen.

Die Gesamtkosten für den neuen Platz belaufen sich laut Stadt Herten auf 590.000 Euro. 90 Prozent davon übernehmen der Bund und das Land NRW. Die restlichen 59.000 Euro muss die statd zahlen.

Der Streit um den Kunstrasenplatz von Vestia Disteln sorgte kürzlich sogar für eine Demonstration vor dem Hertener Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert
Ekel-Fund am Kanal in Datteln: Spaziergänger entdecken eine Plastiktüte - der Inhalt schockiert

Kommentare