+
Die Hedwigschule ist nach dem Abriss nur noch ein Haufen Schutt.

Staub ärgert Anwohner

Die Hedwigschule ist nur noch ein Haufen Bauschutt

  • schließen

HERTEN-SÜD - Jetzt ist die Hedwigschule endgültig Geschichte. Auf dem ehemaligen Schulhof an der Hedwigstraße 17 liegt nur noch ein riesiger Haufen Bauschutt.

„Ich beiße mich hier durch“, sagt Niklas Reck (23) zum Stand der Abrissarbeiten. „Als nächstes muss der Pulverisierer ran.“ Das alte Gebäude hat zu weichen, damit das Johanneswerk ein neues Wohnheim für Menschen mit Behinderungen bauen kann. Pulverisierer, das klingt nach viel Staub. „Davon haben wir beim Abriss leider eine Menge aufgewirbelt“, sagt der junge Mann, der hier im Auftrag des Unternehmens Otto den Posten des Bauleiters innehat. Bei Hitze und Trockenheit kämpften die Arbeiter vergangene Woche vergeblich mit viel Wasser gegen den aufgewirbelten Schmutz. Sehr zum Ärger mancher Anwohner, die sich beschwerten. „Leider geht es nicht anders“, sagt Niklas Reck und hofft auf Verständnis.

Nachdem das Gebäude nun komplett eingerissen ist und Holz, Plastik, Metall und andere Wertstoffe sowie auch belastete Materialien aussortiert worden sind, muss das Eisen aus dem Stahlbeton gebrochen werden. Da kommt der Pulverisierer ins Spiel. Der bricht den Bauschutt, der am Ende übrig bleibt sowie den Asphalt des Schulhofs klein. Die Kellerwände werden eingerissen; nur die Bodenplatte bleibt übrig. Sie wird perforiert, damit Wasser abfließen kann. „Dann schütten wir das gebrochene Material in die Grube. Es wird mit einer Walze verdichtet und am Ende bleibt eine glatte Fläche übrig“, erklärt Niklas Reck.

Den Anwohnern kann er Mut machen, denn das Ende ist in Sicht: „In drei Wochen, sind wir wohl hier fertig.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Ein Leerstand weniger in der City: Junge Frau erfüllt sich ihren Traum 
Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau - erster Zeuge hat sich gemeldet
Überwachungskamera erwischt Kupferdiebin beim Kabelklau - erster Zeuge hat sich gemeldet
Bahnübergang in Herten muss gesperrt werden - und das ist noch nicht alles 
Bahnübergang in Herten muss gesperrt werden - und das ist noch nicht alles 
Dieser Supermarkt soll im Herbst an der Halterner Straße eröffnen
Dieser Supermarkt soll im Herbst an der Halterner Straße eröffnen
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?

Kommentare