Trio flüchtet

Nachbarin verhindert Einbruch

HERTEN - Eine aufmerksame Nachbarin hat am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr einen Einbruch auf der Dr.-Loewenstein-Straße verhindert. Sie bemerkte zunächst eine Frau mit Kinderwagen und kurz darauf zwei scheinbar dazu gehörende Männer.

Einer hatte ein Brecheisen in der Hand und versuchte damit kurz darauf ein Fenster an einem Reihenhaus aufzubrechen. Als die Zeugin die Männer ansprach, gingen alle in Richtung Sedanstraße davon, ohne ins Haus gelangt zu sein.

Hinweise erbittet das Fachkommissariat Herten unter Tel.: 08 00/2 36 11 11.

Die drei Personen werden wie folgt beschreiben: Die Frau mit Kinderwagen war etwa 30 Jahre alt, hatte zum Zopf gebundene schwarze Haare und trug eine hellbeigefarbene Jacke. Der Mann mit dem Brecheisen war 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hatte einen Dreitagebart, kurze schwarze Haare und trug eine Jeans sowie eine schwarze Bomberjacke und Turnschuhe. Der zweite Täter war 18 bis 20 Jahre alt, 1,70 Meter, hatte eine zierliche Figur, kurze Haare und trug einen hellen Pulli sowie Jeans.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Nach Fernsehgarten-Skandal: Nächste peinliche Aktion von Luke Mockridge vor Zeugen
Nach Fernsehgarten-Skandal: Nächste peinliche Aktion von Luke Mockridge vor Zeugen
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 

Kommentare