An der Elisabethstraße in Herten soll sich ein Gewaltverbrechen zugetragen haben.
+
An der Elisabethstraße in Herten soll sich ein Gewaltverbrechen zugetragen haben.

Haftbefehl wegen Mordverdachts

Frau in Herten getötet - Verdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

  • Frank Bergmannshoff
    vonFrank Bergmannshoff
    schließen
  • Anna Lisa Oehlmann
    Anna Lisa Oehlmann
    schließen

Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigen Mord an der Elisabethstraße in Herten. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine Beziehungstat.

  • In einem Mehrfamilienhaus an der Elisabethstraße in Herten wurde der Leichnam einer 42-jährigen Frau gefunden. 
  • Ein 39-Jähriger, der in Herten wohnt wurde vorläufig festgenommen.
  • Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine Beziehungstat.

Update, 1.7., 9.30 Uhr: Nach dem gewaltsamen Tod einer 42 Jahre alten Frau in Herten sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Ein Richter habe einen Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Was wir bisher berichtet haben (30.6.):

Am Montag (29.6.) gegen 14.48 Uhr, kam es auf der Elisabethstraße in Herten zu einem polizeilichen Einsatz, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft. In dem Mehrfamilienhaus fanden die Einsatzkräfte den Leichnam einer 42-jährigen Frau auf. "Weitergehende Ermittlungen führten dann dazu, dass diese durch die Einwirkung eines Dritten schuldhaft zu Tode gekommen ist", heißt es in der Erklärung.

39-Jähriger aus Herten festgenommen

Es wurde eine Ermittlungskommission eingesetzt. Polizeibeamte nahmen einen 39-jährigen, in Herten - wo im März 2019 eine Schülerin vergewaltigt wurde - wohnenden Tatverdächtigen vorläufig fest. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um eine Beziehungstat.

Untersuchungshaftbefehl wegen des Vorwurfes des Mordes gestellt

Gegen den Mann wurde heute (30.6.) ein Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls wegen des Vorwurfes des Mordes beim Amtsgericht Recklinghausen gestellt. Über den Antrag ist aktuell noch nicht entschieden.

Die Ermittlungen dauern an. Wir halten Sie an dieser Stelle weiter darüber auf dem Laufenden.

Zeugen beobachten Festnahme eines Mannes in Herten

Das hatten wir bisher berichtet: In einem Mehrfamilienhaus an der Elisabethstraße in Herten ist nach Informationen der Hertener Allgemeinen Zeitung am Montag-Nachmittag (29.6.) eine Frau zu Tode gekommen. Als Tatverdächtiger gilt offenbar der Ehemann. Zeugen haben die Festnahme eines Mannes beobachtet.

Auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte die Polizei den Sachverhalt im Grundsatz. 

Fall liegt bei der Staatsanwaltschaft Bochum

Auch am Abend stand noch ein Wagen der Polizei in der Elisabethstraße. Zahlreiche Menschen beobachteten das Tun von der anderen Straßenseite aus.

Der Fall aus Herten liegt jetzt bei der Staatsanwaltschaft in Bochum. Bisher war noch kein Sprecher zu erreichen. (mit dpa-Material)

Schwer verletzt wurde eine 49-jährige Hertenerin ebenfalls am Montag (29.6.) bei einem Unfall an der Westerholter Straße. 

Hiobsbotschaft für 101 Angestellte im Real-Markt in Bertlich: Die Entscheidung zur Schließung der Filiale kam plötzlich.

Für leichtes Verkehrschaos könnten zwei Baustellen in Herten sorgen. Zwischen Herten und Marl, an der Verlängerung der Feldstraße wird gebaut. Dort wird eine Baustellenampel den Verkehr regeln. Ebenfalls durch Bauarbeiten eingeschränkt sind Anwohner in Disteln. Dort ist die Bachstraße gesperrt, weil eine defekte Gasleitung repariert werden muss. Wer von dort aus auf die A 43 fahren will, muss Umwege in Kauf nehmen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BVB: Kündigung von Dauerkarten droht - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat
BVB: Kündigung von Dauerkarten droht - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat
Corona-Verdacht bei Siebenjährigem aus Recklinghausen - auf einen Test wartet er tagelang
Corona-Verdacht bei Siebenjährigem aus Recklinghausen - auf einen Test wartet er tagelang
Coronavirus bei Tönnies: Tochterunternehmen Tillman's öffnet - unter Bedingungen
Coronavirus bei Tönnies: Tochterunternehmen Tillman's öffnet - unter Bedingungen
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Gelsenkirchen: Gold, Ringe, Uhren - ist  Ihr gestohlenes Schmuckstück dabei?
Gelsenkirchen: Gold, Ringe, Uhren - ist  Ihr gestohlenes Schmuckstück dabei?

Kommentare