+
Die Polizei sucht Zeugen für einen Überfall auf eine 50-jährige Hertenerin.

Polizei sucht Zeugen

Überfall: Hertenerin wird mit dem Kopf gegen eine Laterne gestoßen und ausgeraubt  

Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde bereits am Dienstag (7.1.) eine 50-jährige Hertenerin überfallen und ausgeraubt. Dabei soll sie unter anderem mit dem Kopf gegen eine Laterne gestoßen worden sein.

Laut Polizei ereignete sich der Überfall am Dienstagabend (7.1.) auf der Fritz-Erler-Straße in Disteln.

Gegen 18.50 Uhr wurde da eine 50-jährige Hertenerin von einer dunkel bekleideten Person überfallen. Die Frau war zu Fuß unterwegs, als sie kurz vor der Unterführung des Autobahnzubringers (L511) von hinten angesprungen wurde.

Herten: Frau war nach eigenen Angaben bewusstlos 

Der Täter oder die Täterin packte die 50-Jährige am Hinterkopf und stieß sie mit dem Kopf gegen eine Straßenlaterne. Dadurch wurde sie nach eigenen Angaben bewusstlos. 

Als sie wieder zu sich kam, stellte sie fest, dass ihr Bargeld gestohlen worden war. 

Herten: Keine nähere Beschreibung möglich

Laut Polizei ging sie nach Hause, erstattete dann allerdings erst am Freitag (10.1.) die Anzeige. Den Täter oder die Täterin kann sie nicht näher beschreiben. 

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361111.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Dortmunds Sancho begehrt: Manchester und Madrid interessiert - Mega-Ablöse für den BVB durch Wechsel?
Dortmunds Sancho begehrt: Manchester und Madrid interessiert - Mega-Ablöse für den BVB durch Wechsel?
Cineworld öffnet noch diese Woche - das sind die Regeln für die Kino-Besucher
Cineworld öffnet noch diese Woche - das sind die Regeln für die Kino-Besucher
Tag des Hundes: Wir suchen vierbeinige Mutmacher aus Datteln
Tag des Hundes: Wir suchen vierbeinige Mutmacher aus Datteln
BVB gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Neben Hummels muss Dortmund wohl auch auf Haaland verzichten
BVB gegen Hertha BSC im Live-Ticker: Neben Hummels muss Dortmund wohl auch auf Haaland verzichten
Nach Reitstall-Brand: Feuerwehr gibt Entwarnung - keine Gesundheitsgefahr durch Rauch
Nach Reitstall-Brand: Feuerwehr gibt Entwarnung - keine Gesundheitsgefahr durch Rauch

Kommentare