Blechschaden am Auto
+
Ein 57-jähriger ist in Langenbochum erst gegen einen Baum gefahren und dann vom Unfallort verschwunden

In Langenbochum

Unfallflucht unter Alkohol: Hertener fährt gegen Baum und verschwindet

Wie die Polizei berichtet, ist ein Mann aus Herten am Montag (29.3.) in Langenbochum erst gegen einen Baum gefahren und dann vom Unfallort verschwunden. Es gibt Hinweise, dass Alkohol im Spiel war.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam es wiefolgt zu dem Unfall: Ein 57-jähriger Hertener war am Montag (29.3) um 21 Uhr mit seinem Auto auf der Langenbochumer Straße in Richtung Scherlebeck unterwegs. An der Kreuzung zur Backumer Straße bog er dann nach links ab und setzte seine Fahrt in Richtung Polsumer Straße fort.

Dabei verlor er aber kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte zunächst rechtsseitig einen Bordstein und einen Baum, bevor er dann quer über die Fahrbahn fuhr und auf der anderen Straßenseite vor einem anderen Baum zum Stehen kam. Der 57-Jährige entfernte sich im Anschluss laut Polizeiangaben mit seinem Auto vom Unfallort und parkte seinen Wagen in unmittelbarer Nähe auf dem Lechnitzer Weg (siehe auch Karten unten).

Zeugen beobachteten den Vorfall und informierten die Polizei. Vor Ort ergaben sich erste Hinweise auf den Konsum von Alkohol. Dem Mann aus Herten wurde auf der Polizeiwache eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Der Hertener war unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Distanz- oder Präsenz-Unterricht? Hertener Schulen reagieren auf Empfehlung
Distanz- oder Präsenz-Unterricht? Hertener Schulen reagieren auf Empfehlung
Distanz- oder Präsenz-Unterricht? Hertener Schulen reagieren auf Empfehlung
Corona-Pandemie: 29 neue Infektionen in Herten; Zahl der freien Betten auf Intensivstationen sinkt
Corona-Pandemie: 29 neue Infektionen in Herten; Zahl der freien Betten auf Intensivstationen sinkt
Corona-Pandemie: 29 neue Infektionen in Herten; Zahl der freien Betten auf Intensivstationen sinkt
Aufgeflogen: Vermeintlicher Straßenfeger in Herten vorläufig festgenommen
Aufgeflogen: Vermeintlicher Straßenfeger in Herten vorläufig festgenommen
Aufgeflogen: Vermeintlicher Straßenfeger in Herten vorläufig festgenommen
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Mit Rettunghubschrauber ins Krankenhaus: Mountainbiker verletzt sich schwer
Mit Rettunghubschrauber ins Krankenhaus: Mountainbiker verletzt sich schwer
Mit Rettunghubschrauber ins Krankenhaus: Mountainbiker verletzt sich schwer

Kommentare