Preisverleihung in Herten

Rosa-Parks-Gesamtschule setzt ein wichtiges Zeichen in der anstrengenden Corona-Zeit

Alle Autoren
    schließen
  • Danijela Budschun
    Danijela Budschun
  • Anna Lisa Oehlmann
    Anna Lisa Oehlmann
  • Stefan Korte
    Stefan Korte

Das hat es an der Rosa-Parks-Gesamtschule in Herten noch nie gegeben. Der Preis geht an viele Menschen - und niemand davon ist persönlich anwesend.

Es war kein leichtes Jahr für die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der Rosa-Parks-Gesamtschule in Herten. Es stand die Überlegung im Raum, den jährlichen „Rosa-Parks-Award“ aufgrund der derzeitigen Corona-Lage sogar abzusagen. Doch das engagierte Team um Schulleiterin Stephanie Brzoza hat eine Lösung gefunden.

Rosa-Parks-Award in Herten 2021 digital verliehen

In einer Videokonferenz mit 160 Gästen - den Lehrern sowie alle Klassen- und Stufensprechern und ihren Stellvertretern und Gratulanten, sind die Preisträger bekannt gegeben worden. Verliehen wird der Preis in diesem Jahr an alle 1026 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule: „Um unseren Respekt und unsere Hochachtung für Eure Leistungen in den Coronazeiten auszudrücken“, sagt Schulleiterin Stephanie Brzoza. Als Beispiel nennt sie etwa die geschlossene Entscheidung, dass alle eine Mund-Nase-Bedeckung tragen, obwohl das nicht mehr angeordnet war.

Stephanie Brzoza, Leiterin der Rosa-Parks-Gesamtschule, verlieh vor der Video-Kamera und 160 Online-Teilnehmern den Rosa-Parks-Award.

Auch Ex-Schalke-Profi Gerad Asamoah gratuliert der Hertener Schülerschaft

Hochrangige Gratulanten richteten Worte des Respekts und Dankes an die Schülerschaft. Entweder live oder in Video-Botschaften ließen Matthias Müller, Bürgermeister der Stadt Herten, Ex-Schalke-Profi Gerald Asamoah und die Generalkonsulin der US-Botschaft in Düsseldorf, Fiona Evans ihre Grüße an die Schülerschaft ausrichten.

Corona sorgt für Herausforderungen an der Rosa-Parks-Schule in Herten

Die Rosa-Parks-Gesamtschule in Herten hatte während der Coronavirus-Pandemie in Herten immer wieder mit Herausforderungen zu kämpfen. Positive Corona-Tests an der Gesamtschule sorgten für Erkrankungen und Quarantäne. Hinzu kam das Problem der Fenster, die eine ausreichende Luftzufuhr nicht in allen Klassenräumen möglich machen. Da kam die Frage auf: Sanierung oder Neubau der Rosa-Parks-Schule?

Was die Gratulanten den Schülern mit auf den Weg gebracht haben und wie diese reagiert haben, lesen Sie in der gedruckten Ausgabe und im epaper der Hertener Allgemeinen vom 5. Februar 2021.

Rubriklistenbild: © Stefan Korte

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Bäume sind gefällt: Das soll auf dem Grundstück an der Blechecke in Herten gebaut werden
Die Bäume sind gefällt: Das soll auf dem Grundstück an der Blechecke in Herten gebaut werden
Die Bäume sind gefällt: Das soll auf dem Grundstück an der Blechecke in Herten gebaut werden
Lockerungen: Diese Einrichtungen öffnen wieder
Lockerungen: Diese Einrichtungen öffnen wieder
Lockerungen: Diese Einrichtungen öffnen wieder
Corona-Pandemie in Herten: 14 Neuinfektionen, Inzidenzwert klettert weiter
Corona-Pandemie in Herten: 14 Neuinfektionen, Inzidenzwert klettert weiter
Corona-Pandemie in Herten: 14 Neuinfektionen, Inzidenzwert klettert weiter
Ohne Maske, aber mit Megafon: Ordnungskräfte müssen vor Grundschule und Kaufland-Filiale eingreifen
Ohne Maske, aber mit Megafon: Ordnungskräfte müssen vor Grundschule und Kaufland-Filiale eingreifen
Ohne Maske, aber mit Megafon: Ordnungskräfte müssen vor Grundschule und Kaufland-Filiale eingreifen
Lidl-Markt in Herten-Westerholt schließt
Lidl-Markt in Herten-Westerholt schließt
Lidl-Markt in Herten-Westerholt schließt

Kommentare