Die Polizei blockierte kurzfristig den Busbahnhof in Herten.
+
Die Polizei blockierte kurzfristig den Busbahnhof in Herten.

Einsatz in Herten-Mitte

Mehrere Verstöße gegen Maskenpflicht: Bei einem blockiert die Polizei sogar den Busbahnhof

  • Frank Bergmannshoff
    vonFrank Bergmannshoff
    schließen

Am Dienstagvormittag (3.11.) wurde in der Hertener Innenstadt die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung kontrolliert. Dabei kam es zu einem aufsehenerregenden Zwischenfall.

Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) der Stadt Herten – das ist der Außendienst des Ordnungsamtes – waren am Dienstagvormittag (3.11.) in der Innenstadt unterwegs. Sie kontrollierten die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung. Wie die Stadt auf Nachfrage der Hertener Allgemeinen Zeitung mitteilt, wurden dabei sechs Verstöße festgestellt. Gegen die betreffenden Personen werde jetzt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, heißt es weiter.

Einen Schwerpunkt der Kontrollen bildete der Busbahnhof, da es dort häufiger zu Verstößen gegen die Maskenpflicht kommt. In einem Fall widersetzte sich eine Person der Kontrolle. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes riefen gegen 11 Uhr die Polizei hinzu.

Polizeipräsidentin kündigt verstärkte Kontrollen an

Durch den Einsatz in Herten wurden die Kaiserstraße und die Busspuren in Richtung Kreisverkehr blockiert. Einige Busse konnten erst mit Verzögerung weiterfahren. Dahinter bildete sich ein längerer Rückstau von Autos.

Unterdessen teilt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen mit, dass die Kontrollen durch Polizei und Ordnungsämter verstärkt werden. Sie kündigt mehr Präsenz und konsequentes Durchgreifen an. Wer gegen die Corona-Schutzverordnung und die Maskenpflicht in Fußgängerzonen verstoße, müsse mit Konsequenzen rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Lidl-Markt mit mehr Platz und neuer Möblierung: Der Eröffungstermin steht fest
Lidl-Markt mit mehr Platz und neuer Möblierung: Der Eröffungstermin steht fest
Lidl-Markt mit mehr Platz und neuer Möblierung: Der Eröffungstermin steht fest
Corona in Herten: vier weitere Todesopfer in 24 Stunden; Nikolausumzug abgesagt, aber es gibt eine Alternative
Corona in Herten: vier weitere Todesopfer in 24 Stunden; Nikolausumzug abgesagt, aber es gibt eine Alternative
Corona in Herten: vier weitere Todesopfer in 24 Stunden; Nikolausumzug abgesagt, aber es gibt eine Alternative
Wegen Corona: Nikolausumzug in Herten fällt aus - es gibt aber eine Alternative
Wegen Corona: Nikolausumzug in Herten fällt aus - es gibt aber eine Alternative
Wegen Corona: Nikolausumzug in Herten fällt aus - es gibt aber eine Alternative
Fieser Trick: Duo bedrängt 71-Jährigen am Geldautomaten und lenkt ihn ab - jetzt ermittelt die Polizei
Fieser Trick: Duo bedrängt 71-Jährigen am Geldautomaten und lenkt ihn ab - jetzt ermittelt die Polizei
Fieser Trick: Duo bedrängt 71-Jährigen am Geldautomaten und lenkt ihn ab - jetzt ermittelt die Polizei
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten

Kommentare