+
Die Polizei war im Einsatz, weil zwei Pärchen aneinandergerieten.

Polizei-Einsatz

Zwei Pärchen aus Herten treffen sich auf der Straße - plötzlich eskaliert die Situation  

  • schließen

Es klingt eigentlich wie der Anfang einer Geschichte: Treffen sich zwei Pärchen auf der Straße. Am Dienstagmittag (3.12.) endete das am Paschenberg aber mit einem Polizei-Einsatz.

Laut Polizei war folgendes passiert: Gegen 12 Uhr waren am Dienstagmittag (3.12.) ein 30-Jähriger aus Herten und eine 45-jährige Hertenerin zu Fuß zusammen an der Paschenbergstraße unterwegs. 

Als ihnen ein anderes Pärchen – eine 40-Jährige und ein 32-Jähriger, beide ebenfalls aus Herten – entgegenkam, soll es laut Polizei-Angaben zu einer Beleidigung gekommen sein.

Herten: Pfefferspray ins Gesicht gesprüht

Daraufhin eskalierte die Situation: Der 32-Jährige sprühte dem 30-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht und bedrohte ihn zudem. Im Anschluss flüchtete er zusammen mit der 40-jährigen Frau. 

Die alarmierte Polizei konnte den 32-Jährigen und seine Begleiterin in der Nähe stellen. Die Beamten fanden bei dem Paar das Pfefferspray und stellten es sicher. Weitere Ermittlungen dauern an.

Ebenfalls am Dienstag kam es in Herten zu einem massiven Stromausfall. 

Die Polizei wiederum sucht immer noch Zeugen für mehre Fälle von Exhibitionismus in Herten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna

Kommentare