UBP-Kandidat Lars Radziej (42) steht vor seinem Lieblingsort in Herten: der Halde Hoheward.
+
UBP-Kandidat Lars Radziej (42) steht vor seinem Lieblingsort in Herten: der Halde Hoheward.

Nachgefragt

Kommunalwahl in Herten: Fünf Fragen an Bürgermeister-Kandidat Lars Radziej

  • Carola Wagner
    vonCarola Wagner
    schließen

Zur Kommunalwahl in Herten stellen wir Ihnen alle Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters vor. Heute: Lars Radziej.

  • Am 13. September finden die Kommunalwahlen auch in Herten statt.
  • Die Hertener stimmen auch über das Amt des Bürgermeisters ab.
  • Wir stellen alle Kandidatinnen und Kandidaten vor. Heute: Lars Radziej

Bei der Kommunalwahl am 13. September in Herten tritt Lars Radziej als Kandidat der UBP an, um das Amt von Bürgermeister Fred Toplak zu übernehmen.

Wie allen anderen Kandidaten stellen wir ihm vor der Wahl dieselben fünf Fragen. Die weiteren Bewerber stellen wir ebenfalls in den kommenden Tagen vor. 

Kommunalwahl in Herten: Das ist Bürgermeister-Kandidat Lars Radziej

Wie sorgen Sie in Herten für mehr Sicherheit, Ordnung, Sauberkeit?
Da sind wir bei einem meiner Kernthemen. Ich will den KOD aufstocken und durchsetzen, dass die Polizeiwache in Herten wieder voll besetzt ist. Höhere Strafen bei drastischen Vergehen – etwa Sachbeschädigung auf Spielplätzen oder Corona-Verstöße – würden Geld in die Kasse spülen. Bereiche wie den Bramhügel würde ich per Kamera überwachen und Streetworker einsetzen.

Wie machen Sie Herten attraktiver für Fahrradfahrer?
Vorhandene Radwege müssen ausgebaut und deutlicher gekennzeichnet werden. Zudem sind weitere Radwege und Abstellmöglichkeiten nötig. Der ÖPNV muss ausgebaut und E-Bikes gefördert werden.

Wie schaffen Sie mehr Angebote für junge Menschen – und welche?
Ein schwieriges Thema, bei dem ich Jugendliche einbinden und mit einem Budget ausstatten würde, damit sie selbst etwas gestalten können. Mit der UBP gibt es auch ein Jugendparlament.

Was unternehmen Sie, um die gestörte Kommunikation zwischen Bürgermeister, Rat und Verwaltung zu verbessern?
Meine Kommunikation ist nicht gestört. Ich bin in regelmäßigem Austausch mit allen Beteiligten. Das ist auch notwendig, um lösungsorientiert zu arbeiten. Gute Ideen muss man umsetzen – egal, wer sie hat. Als Bürgermeister bin ich der Moderator und setze auf respektvolle Kommunikation.

Welche Lehre sollte die Stadt aus der Corona-Krise ziehen?
Man muss bereit sein zu Veränderungen. Digitalisierung ist wichtig – die fordere ich schon lange. Soziales muss in den Mittelpunkt gerückt und ein Unterstützungsnetzwerk aufgebaut werden.

Einen ausführlichen Bericht über die Bürgermeister-Kandidatur von Lars Radziej in Herten lesen Sie in der Printausgabe der Hertener Allgemeinen sowie im ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche  Beute
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche Beute
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche Beute
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Schwarzer Mercedes CLS in Herten-Süd einfach verschwunden
Schwarzer Mercedes CLS in Herten-Süd einfach verschwunden
Schwarzer Mercedes CLS in Herten-Süd einfach verschwunden

Kommentare