+
Ein Rettungswagen brachte die verletzte Seniorin ins Krankenhaus.

Schwer verletzt

94-jähriger Hertener fährt Seniorin um

  • schließen

Dieser Unfall dürfte die Diskussion anheizen, ab welchem Alter man sich besser nicht mehr hinters Steuer setzt. In Herten hat ein 94-jähriger Mann eine Seniorin angefahren.

Der Unfall hat sich am Donnerstag (7.11.) gegen 11 Uhr in Langenbochum ereignet. Ein 94-Jähriger Autofahrer aus Herten fuhr mit seiner 90-jährigen Beifahrerin in eine Grundstückseinfahrt an der Langenbochumer Straße. Wahrscheinlich handelte es sich um seine Ehefrau. Wie die Polizei berichtet, stieg die Frau aus dem Auto aus. Sie wollte wohl einen Rollator ausladen.

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus

Als der Mann weiterfahren wollte, stieß er mit dem Auto gegen die 90-Jährige. Die Seniorin stürzte zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Mit einem Rettungswagen musste sie ins Krankenhaus gebracht werden.

Schwacher Trost: An dem Auto entstand kein Sachschaden.

In Herten-Süd wurde ein Fahrradfahrer angefahren und schwer verletzt.

Hier reitet in den nächsten Tagen Sankt martin durch Herten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare