+
Wegen der anhaltenden Vandalismus-Schäden wird ein bestimmtes Areal im Stadtteilpark Schlägel & Eisen mit einer Videokamera überwacht.

Schlägel-&-Eisen-Gelände

Vandalismus in Herten: So sollen die Chaoten gebremst werden

  • schließen

In der Vergangenheit kam es auf dem Schlägel-&-Eisen-Gelände in Langenbochumen immer wieder zu Vandalismus-Schäden. Die sollen bei dem neuesten Projekt möglichst verhindert werden. 

Im Stadtteilpark Schlägel & Eisen in Langenbochum entsteht momentan ein Spielfeld für Drei-gegen-drei-Basketball.

Der Zentrale Betriebshof Herten (ZBH) hat bereits alle Vorarbeiten erledigt. Das Areal ist seitdem eingezäunt und wird – eben wegen der bisherigen Vandalismus-Vorfälle zum Beispiel auf der nahe gelegenen Parcouranlage (Foto) – mit einer Videokamera überwacht.

Die eingezäunte Parcouranlage

Nun fehlen auf dem Basketball-Feld noch der Belag und die Körbe. Für den Untergrund sorgt das vor Ort ansässige Unternehmen „Büning Fußbodentechnik und Bodenbeschichtung“.

Herten: Spezieller Belag

Die Familie Büning hat das Projekt angestoßen und wird einen ganz speziellen Boden auftragen. 

"Der Belag besteht aus mehreren Schichten. Für die oberste benutzen wir ein spezielles Kunstharz“, so Tim Büning.

Herten: Firma spendet 20.000-Euro-Untergrund 

20.000 Euro würde die Ausstattung eigentlich kosten, die Firma stellt den Untergrund der Stadt aber kostenfrei zur Verfügung.

Ähnlich robust wie der Boden werden auch die Basketball-Körbe, verspricht ZBH-Leiter Thorsten Westerheide. „Die haben sich schon an mehreren Schulen im Stadtgebiet bewährt.“

Herten: Parcouranlage bleibt eingezäunt

Aufgrund des schlechten Wetters und Problemen mit einem Zulieferer wird das Areal allerdings erst im Frühjahr 2020 fertig. 

Bis dahin bleibt auch die Parcouranlage eingezäunt und darf nicht benutzt werden

Probleme mit Vandalismus gab es auch unlängst im Getrudenpark in Scherlebeck.

In Herten-Süd wiederum ist eine vielbefahrene Straße einseitig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare