Im Pflegeheim

Unbekannter bedroht Altenpflegerin mit Messer

LANGENBOCHUM - Eine 60-jährige Altenpflegerin traf am Montag gegen 23 Uhr im Pflegeheim "Kardinal-von-Galen-Haus" an der Hahnenbergstraße auf einen unbekannten Mann. Plötzlich zog der Unbekannte ein Messer und bedrohte die Frau.

Danach flüchtete er in unbekannte Richtung. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361 111.

Die 60-Jährige blieb unverletzt. Bislang liegen keine Erkenntnisse vor, dass der Unbekannte in Bewohnerzimmer gelangt war oder etwas gestohlen hat. Der Täter wird als etwa 25 Jahre alt und 180 cm groß beschrieben. Er trug eine braune Hose und eine dunkel Steppjacke. Zudem soll er mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Semrana K. und ihr zweijähriger Sohn sind wieder aufgetaucht
Semrana K. und ihr zweijähriger Sohn sind wieder aufgetaucht
Mit Blümchen und Bienchen: Diese beiden Stroh-Figuren weisen auf ein 100-jähriges Fest hin
Mit Blümchen und Bienchen: Diese beiden Stroh-Figuren weisen auf ein 100-jähriges Fest hin

Kommentare