Im Pflegeheim

Unbekannter bedroht Altenpflegerin mit Messer

LANGENBOCHUM - Eine 60-jährige Altenpflegerin traf am Montag gegen 23 Uhr im Pflegeheim "Kardinal-von-Galen-Haus" an der Hahnenbergstraße auf einen unbekannten Mann. Plötzlich zog der Unbekannte ein Messer und bedrohte die Frau.

Danach flüchtete er in unbekannte Richtung. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361 111.

Die 60-Jährige blieb unverletzt. Bislang liegen keine Erkenntnisse vor, dass der Unbekannte in Bewohnerzimmer gelangt war oder etwas gestohlen hat. Der Täter wird als etwa 25 Jahre alt und 180 cm groß beschrieben. Er trug eine braune Hose und eine dunkel Steppjacke. Zudem soll er mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert
"Rücksichtslos": Warum sich ein Waltroper ganz massiv über den V+E ärgert

Kommentare