Lebenshilfe-Projekt "Hak dich ein"

Kumpeltag auf Ewald

HERTEN - Einen Zechenhaken kennt man als „stummen Diener“ der Kumpel, an dem sie ihre Kleidung aufgehängt haben. Mehr als 500 Zechenhaken wird man beim Kumpeltag der Lebenshilfe am Samstag, 9. Juli, auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald in Herten-Süd ganz anders kennenlernen.

Zum Beispiel als archaischen Vogel oder als bunten Clown, als skurrile Skulptur oder abstraktes Objekt bei der Ausstellung „Hak dich ein“ in der Schwarzkaue.

„Hak dich ein“ ist ein inklusives Projekt von Lebenshilfe Waltrop und Lebenshilfe-Landesverband: Mehr als 1000 Zechenhaken wurden in NRW an Menschen mit und ohne Behinderung verteilt, die diese Haken künstlerisch gestalteten. Das Ergebnis ist nun auf Ewald im Rahmen der Extraschicht zu sehen. Künstlerin Ilse Hilpert aus Waltrop hat sie arrangiert.

Eröffnet wird der Kumpeltag um 15 Uhr auf der Hauptbühne am Doncasterplatz. Moderiert wird die Eröffnung von Lebenshilfe-Botschafter Uwe Hübner. Die Bands „Die Kumpels“ und „10000 Blumen“ stimmen die Besucher ein. Die Ausstellung kann bereits parallel besichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare