1. Mai

Kundgebung und Familienfest

HERTEN - Am Tag der Arbeit (1. Mai) finden vor dem Hertener Rathaus eine Kundgebung und ein Familienfest statt. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) macht sich an diesem Tag traditionell für gerechte Löhne und faire Arbeitsbedingungen stark. In Herten sind diese Themen ganz aktuell.

Vor wenigen Tagen haben die Mitarbeiter des Coca-Cola-Streiks für höhere Löhne gestreikt – und zwar erfolgreich. Große Ungewissheit herrscht hingegen bei den Beschäftigten der Wurstwarenfabrik Herta. Der Nestlé-Konzern will das Unternehmen bekanntlich verkaufen.

Diese lokalen Entwicklungen kommen auch beim Tag der Arbeit zur Sprache. Das offizielle Motto lautet allerdings: „Europa. Jetzt aber richtig!“ Eine Kundgebung dazu findet am Mittwoch, 1. Mai, ab 11 Uhr vor dem Rathaus statt. Anschließend ist ein Familienfest geplant. Für das leibliche Wohl ist dank türkischer Spezialitäten sowie eines Waffel-Stands der AWO gesorgt. Einen Demonstrationszug wie in früheren Jahren wird es nicht geben.

Herta und Europa

Im Vorfeld des 1. Mai lädt die Stadt bereits an diesem Freitag, 26. April, zum traditionellen Arbeitnehmerempfang ein.

Thomas Prinz, Sprecher der Industriegewerkschaft Bergbau-Chemie-Energie (IG BCE) in Herten und Vorstandsmitglied im DGB-Ortsverband Herten, wird die Veranstaltung zum Tag der Arbeit am 1. Mai um 11 Uhr eröffnen. Danach begrüßt Bürgermeister Fred Toplak die Gäste. Stefanie Chatha von der IG BCE sowie Adnan Kandemir von der Gewerkschaft NGG (Nahrung-Genuss-Gaststätten) werden Reden halten. Kandemir unterstützt von gewerkschaftlicher Seite die Herta-Mitarbeiter.

Der DGB legt seinen Schwerpunkt besonders auf die Themen „soziale Gerechtigkeit“, „sozialer Zusammenhalt“ und ein „soziales Europa“. Mark Rosendahl, DGB-Regionsgeschäftsführer Emscher-Lippe, sagt: „Europa ist eine Erfolgsgeschichte. Wir stehen hinter der europäischen Idee, müssen sie aber nun sozial gestalten und daran arbeiten, dass sie für alle gerecht ist.“

„Ich freue mich über die erfolgreiche Zusammenarbeit und dass die traditionelle Maikundgebung in diesem Jahr wieder in Herten stattfindet“, ergänzt Bürgermeister Fred Toplak.

INFO Arbeitnehmerempfang der Stadt: Freitag, 26. April, 17 Uhr, Vestische, Westerholter Straße 550, Kundgebung und Familienfest zum Tag der Arbeit: Mittwoch, 1. Mai, ab 11 Uhr, Rathaus

Am Freitag, 26. April, lädt die Stadt Herten ab 17 Uhr, zum Arbeitnehmerempfang in die Kantine der Vestischen Straßenbahnen GmbH ein. Diese Veranstaltung ist für alle Interessierten öffentlich und der Eintritt frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Stadt Essen mit Anleitung: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen mit Anleitung: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke

Kommentare