Erster Beigeordneter Matthias Steck überreicht den Rathaus-Schlüssel an Bürgermeister Matthias Müller. Mit im Bild sind die Beigeordneten Janine Feldmann und Dr. Karsten Schneider.
+
Erster Beigeordneter Matthias Steck (2. v. r.) überreicht den Rathaus-Schlüssel an Bürgermeister Matthias Müller. Mit im Bild sind die Beigeordneten Janine Feldmann und Dr. Karsten Schneider.

Amtsübernahme

Bürgermeister Matthias Müller - am ersten Arbeitstag geht‘s Schlag auf Schlag

  • Daniel Maiß
    vonDaniel Maiß
    schließen
  • Frank Bergmannshoff
    Frank Bergmannshoff
    schließen

Matthias Müller hat seinen ersten Arbeitstag als Bürgermeister der Stadt Herten absolviert. Dabei ging es Schlag auf Schlag. Den Auftakt bildete das aktuell wohl wichtigste Thema.

Update 2. November: Am ersten Arbeitstag ist der Terminkalender von Matthias Müller eng getaktet: 7.30 Uhr Begrüßung im Büro, 8 Uhr Sitzung der Corona-Pandemie-Arbeitsgruppe, 9 Uhr Verwaltungsvorstand, 10 Uhr Verwaltungskonferenz. „Es gibt keine Probezeit, es geht sofort an die Arbeit“, sagt der 62-Jährige, der am Freitag als Mitarbeiter des Hertener Caritasverbandes verabschiedet worden war.

Symbolische Schlüsselübergabe vor dem Rathaus Herten

Um 12 Uhr mittags überreichen die drei Beigeordneten Matthias Steck, Dr. Karsten Schneider und Janine Feldmann symbolisch den Rathaus-Schlüssel an Matthias Müller, heißen ihn herzlich willkommen.

Müller ist eine faire Kommunikation wichtig, zum Beispiel in der Politik: „Die Zeit des Wahlkampfes ist jetzt vorbei. Natürlich werden sich alle Parteien wieder stärker profilieren, aber mir ist es wichtig, dass dies in einem guten Stil geschieht.

Mit Hertener Bürgern in Kontakt kommen

Auch mit den Bürgerinnen und Bürgern will Müller schnell in Kontakt kommen: „Ich möchte die Kommunikation mit der Bevölkerung klären. Was sind die Bedürfnisse der Menschen und wie kann ich ihnen gerecht werden?“

Unser Bericht vom 1. November 2020: Am Samstag, 31. Oktober, endete die Amtszeit von Bürgermeister Fred Toplak. Ab dem 1. November ist Matthias Müller – zumindest formal – neuer Bürgermeister der Stadt Herten.

Sein Amtsantritt erfolgt in zwei Etappen. Am Montag (2.11.), dem ersten Arbeitstag, gibt es zunächst eine symbolische Übergabe der Rathaus-Schlüssel – wegen der Corona-Beschränkungen im kleinen Rahmen. Voraussichtlich wird Matthias Müller von den drei Beigeordneten Matthias Steck, Dr. Karsten Schneider und Janine Feldmann vor dem Rathaus begrüßt.

Die zweite Etappe folgt am 10. November. In der ersten Sitzung des neuen Rates in Herten wird Matthias Müller dann als Bürgermeister vereidigt – voraussichtlich durch das älteste Ratsmitglied Jürgen Grunwald (73).

Hier noch einmal die Fotostrecke von der Kommunalwahl:

Herten hat gewählt: Die Kommunalwahl 2020 in Bildern

10 Minuten vor Schließung der Wahllokale stehen zum Beispiel an der Goetheschule noch etwa 50 wartende Wähler.
10 Minuten vor Schließung der Wahllokale stehen zum Beispiel an der Goetheschule noch etwa 50 wartende Wähler. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Frank Bergmannshoff
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Frank Bergmannshoff
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
UBP-Bürgermeisterkandidat Lars Radziej wählte mit Tochter Therese und Frau Katharina im Gemeindezentrum an der Friedenskirche.
UBP-Bürgermeisterkandidat Lars Radziej wählte mit Tochter Therese und Frau Katharina im Gemeindezentrum an der Friedenskirche.  © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Sidney Weber wirft seine fünf Stimmzettel im Bürgerbüro im Rathaus in die Urne, die von Carmen Muhs „bewacht“ wird.
Sidney Weber wirft seine fünf Stimmzettel im Bürgerbüro im Rathaus in die Urne, die von Carmen Muhs „bewacht“ wird.  © Carola Wagner
Uta (l.) und Heike Kirchhoff haben im Gemeindehaus der Friedenskirche in Disteln ihre Kreuze gemacht.
Uta (l.) und Heike Kirchhoff haben im Gemeindehaus der Friedenskirche in Disteln ihre Kreuze gemacht. © Daniel Maiß
Viele Mitglieder der TOP-Partei versammelten sich am Wahlabend am „Kaiserhof“ in der Hertener Innenstadt.
Viele Mitglieder der TOP-Partei versammelten sich am Wahlabend am „Kaiserhof“ in der Hertener Innenstadt. © Daniel Maiß
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Anna Lisa Oehlmann
Bürgermeisterkandidatin Martina Herrmann (Grüne) gab gemeinsam mit Ehemann Rolf im Gemeindezentrum an der Johanneskirche in Herten-Süd ihre Stimme ab.
Bürgermeisterkandidatin Martina Herrmann (Grüne) gab gemeinsam mit Ehemann Rolf im Gemeindezentrum an der Johanneskirche in Herten-Süd ihre Stimme ab. © Anna Lisa Oehlmann
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Daniel Maiß
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Daniel Maiß
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten.
Bei der Kommunalwahl 2020 in Herten galt es, mehrere Kreuze zu machen und Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten. © Daniel Maiß
Viele Mitglieder der TOP-Partei versammelten sich am Wahlabend am „Kaiserhof“ in der Hertener Innenstadt.
Viele Mitglieder der TOP-Partei versammelten sich am Wahlabend am „Kaiserhof“ in der Hertener Innenstadt. © Daniel Maiß
Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht beim Wählen. Wir hier am Wahllokal in der Friedenskirche weisen Schilder darauf hin.
Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht beim Wählen. Wir hier am Wahllokal in der Friedenskirche weisen Schilder darauf hin. © Wencke Maiß
Lange Warteschlange vor dem Wahllokal in der Friedenskirche
Wie hier an der Friedenskirche haben sich lange -Warteschlangen vor den Wahllokalen gebildet. © Anna Lisa Oehlmann
Fünf verschiedenfarbige Wahlzettel zur Kommunalwahl 2020 in Herten.
Die meisten Hertener bekommen bei der Kommunalwahl 2020 fünf verschiedenfarbige Stimmzettel, hier jene im Wahlbezirk 7. © Frank Bergmannshoff
Susanne Hellen-Mechsner und Markus Rudolph (beide Mitarbeitende der Stadtverwaltung) lernen die Wahlurne des Wahlbezirks 16.0 (Rathaus)
Susanne Hellen-Mechsner und Markus Rudolph (beide Mitarbeitende der Stadtverwaltung) lernen die Wahlurne des Wahlbezirks 16.0 (Rathaus). Jetzt wird ausgezählt. © Carola Wagner
Im Wahlbüro im Hertener Rathaus wird ein Briefwahl-Umschlag in eine Wahlurne geworfen.
Bürgerinnen und Bürger können ihre Stimmen auch vor Ort im Hertener Rathaus per Briefwahl abgeben. © Stadt Herten
Im Wahllokal im Johannes-Gemeindezentrum an der Augustastraße in Herten-Süd war die Wahlbeteiligung gegen Morgen noch verhalten.
Im Wahllokal im Johannes-Gemeindezentrum an der Augustastraße in Herten-Süd war die Wahlbeteiligung gegen Morgen noch verhalten. © Anna Lisa Oehlmann
Der unabhängige Bürgermeister-Kandidat Matthias Müller wählte mit Ehefrau Claudia in den Räumlichkeiten der Hertener Stadtwerke.
Der unabhängige Bürgermeister-Kandidat Matthias Müller wählte mit Ehefrau Claudia in den Räumlichkeiten der Hertener Stadtwerke. © Anna Lisa Oehlmann
Bürgermeisterkandidatin Martina Herrmann (Grüne) gab gemeinsam mit Ehemann Rolf im Gemeindezentrum an der Johanneskirche in Herten-Süd ihre Stimme ab.
Bürgermeisterkandidatin Martina Herrmann (Grüne) gab gemeinsam mit Ehemann Rolf im Gemeindezentrum an der Johanneskirche in Herten-Süd ihre Stimme ab. © Anna Lisa Oehlmann
UBP-Bürgermeister-Kandidat Lars Radziej trat mit Tochter Therese und Frau Katharina im Gemeindezentrum an der Friedenskirche in Herten an die Wahlurne.
UBP-Bürgermeister-Kandidat Lars Radziej trat mit Tochter Therese und Frau Katharina im Gemeindezentrum an der Friedenskirche in Herten an die Wahlurne.  © Anna Lisa Oehlmann
Fred Toplak (l./TOP-Partei) und Matthias Müller (Einzelbewerner treten zur Bürgermeister-Stichwahl in Herten an.
Fred Toplak (l./TOP-Partei) und Matthias Müller (Einzelbewerner treten zur Bürgermeister-Stichwahl in Herten an. © 24vest.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Drogen-Razzia der Polizei in Herten: Hertener soll Banden-Chef gewesen sein
Nach Drogen-Razzia der Polizei in Herten: Hertener soll Banden-Chef gewesen sein
Nach Drogen-Razzia der Polizei in Herten: Hertener soll Banden-Chef gewesen sein
Corona-Lockdown in Herten: Inzidenz steigt wieder an; weiteres Todesopfer
Corona-Lockdown in Herten: Inzidenz steigt wieder an; weiteres Todesopfer
Corona-Lockdown in Herten: Inzidenz steigt wieder an; weiteres Todesopfer
Einbruch in Herten: Täter lassen heißes Wasser in eine Badewanne laufen - mit Folgen
Einbruch in Herten: Täter lassen heißes Wasser in eine Badewanne laufen - mit Folgen
Einbruch in Herten: Täter lassen heißes Wasser in eine Badewanne laufen - mit Folgen
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Raubüberfälle auf Rewe-Geldboten: V-Mann gab entscheidenden Tipp; peinlicher Fehler der Polizei
Raubüberfälle auf Rewe-Geldboten: V-Mann gab entscheidenden Tipp; peinlicher Fehler der Polizei
Raubüberfälle auf Rewe-Geldboten: V-Mann gab entscheidenden Tipp; peinlicher Fehler der Polizei

Kommentare