+
Wohnungseinbruch

Einbrüche

Einbrecher treiben in der Silvesternacht ihr Unwesen in Herten

  • schließen

Während die Bewohner vermutlich anderswo das neue Jahr begrüßten, drangen Einbrecher in der Silvesternacht in zwei Häuser in Herten ein. Wie sie in die Räume gelangten:

Um in die beiden Häuser zu gelangen, zerstörten die Täter die Glaselemente zweier Türen. An der Elper Straße in Herten-Scherlebeck brachen die Unbekannten in einen Bungalow ein. Sie schlugen die Verglasung der Terrassentür ein. Was erbeutet wurde, steht noch nicht fest.

Flucht in Herten mit gestohlenem Bargeld

Ebenfalls am Silvesterabend schlugen Unbekannte das Glaselement einer Eingangstür an der Charlottenburger Straße ein. Anschließend durchsuchten sie die Wohnräume. Sie fanden Bargeld und flücheten damit.

Polizei in Herten bittet um Hinweise

Hinweise nehmen die zuständigen Kriminalkommissariate unter der Telefonnummer 0800/2361-111 entgegen.

Viel Arbeit gab es für Polizei und Feuerwehr auch andernorts in der Silvesternacht  zum Beispiel in Oer-Erkenschwick, wo ein Kleingärtner-Heim abbrannte.   

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?

Kommentare