+
Zur Eröffnung der Mai-Kundgebung sprach Thomas Prinz (Vorstand DGB Herten).

Antikriegstag

DGB organisiert Gedenkveranstaltung

HERTEN - „Nie wieder Krieg! Abrüsten statt Aufrüsten!“: Unter diesem Motto organisiert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) auch in diesem Jahr zum Antikriegstag am Samstag, 1. September, bundesweit Gedenkveranstaltungen, so auch in Herten.

So wird es am Samstag an der Zeche Scherlebeck, am Mahnmal „Sagt Nein“ an der Scherlebecker Str. 260, um 11 Uhr eine kleine Veranstaltung geben, in deren Rahmen der Hertener DGB-Vorsitzende Thomas Prinz den gewerkschaftlichen Auftrag deutlich machen will, der aus den Weltkriegsschrecken des 20. Jahrhunderts gezogen werden muss.

Vor der abschließenden Blumenniederlegung besteht vor Ort die Möglichkeit, auch eigene Beiträge vorzutragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Gefährlich: Geruch in einer Pizzeria in Herten hat nichts mit dem Essen zu tun 
Gefährlich: Geruch in einer Pizzeria in Herten hat nichts mit dem Essen zu tun 

Kommentare