+
Zur Eröffnung der Mai-Kundgebung sprach Thomas Prinz (Vorstand DGB Herten).

Antikriegstag

DGB organisiert Gedenkveranstaltung

HERTEN - „Nie wieder Krieg! Abrüsten statt Aufrüsten!“: Unter diesem Motto organisiert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) auch in diesem Jahr zum Antikriegstag am Samstag, 1. September, bundesweit Gedenkveranstaltungen, so auch in Herten.

So wird es am Samstag an der Zeche Scherlebeck, am Mahnmal „Sagt Nein“ an der Scherlebecker Str. 260, um 11 Uhr eine kleine Veranstaltung geben, in deren Rahmen der Hertener DGB-Vorsitzende Thomas Prinz den gewerkschaftlichen Auftrag deutlich machen will, der aus den Weltkriegsschrecken des 20. Jahrhunderts gezogen werden muss.

Vor der abschließenden Blumenniederlegung besteht vor Ort die Möglichkeit, auch eigene Beiträge vorzutragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare