Die Feuerwehr ist am Kommunalfriedhof Langenbochum/Scherlebeck im Einsatz.

Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten

  • schließen
  • Daniel Maiß
    Daniel Maiß
    schließen

An der Kreuzung Polsumer Straße und Backumer Straße am Kommunalfriedhof Langenbochum/Scherlebeck hat sich am Montagabend ein schwerer Unfall ereignet. Dabei gab es zwei Verletzte.

Update 18.30 Uhr:

Der Einsatz ist beendet, die Unfallstelle wieder freigegeben. Laut Polizei hatte eine 19-jährige Hertenerin beim Abbiegen die Vorfahrt missachtet und war mit dem Wagen einer 31-jährigen Frau aus Herten zusammengestoßen.

Herten: 19-Jährige muss ins Krankenhaus

Beide Frauen wurden verletzt, die 19-Jährige musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Die 31-Jährige war leichter verletzt und konnte vor Ort von den Rettungskräften versorgt werden.

Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden, in der Zeit war die Kreuzung gesperrt. Nach ersten Schätzungen der Polizei beträgt der Sachschaden rund 8000 Euro.

Update 17.32 Uhr:

Im vergangenen Jahr war es auf der Kreuzung Polsumer Straße/Backumer Straße zu mehreren schweren Unfällen gekommen. Die Polizei nahm die Kreuzung daraufhin in die offizielle Liste der Unfallschwerpunkte auf.

Maßnahmen nach Unfallserie im Jahr 2018

Zwischen November 2017 und September 2018 krachte es immer wieder. Es gab Schwer- und Leichtverletzte. Ein Auto fuhr gegen die Friedhofsmauer, eines gegen einen Baum, ein Auto kippte auf die Seite. Der Schaden summierte sich auf Zehntausende Euro.

Als Hauptursache wurden Vorfahrt-Verstöße festgestellt. Die Stadt ließ daraufhin die Haltelinien erneuern und zusätzliche Stopp-Schilder aufstellen. Tatsächlich hat sich die Unfall-Häufing danach reduziert.

Update: 17.01 Uhr:

Die Kreuzung ist für die Rettungs- und Bergungsarbeiten jetzt voll gesperrt.

Unser bisheriger Bericht von 16.35 Uhr:

Auf der Kreuzung Polsumer Straße/Backumer Straße hat sich Am Montag (9.12.) gegen 16.10 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Nach bisherigen Informationen sind zwei Autos zusammengestoßen. Zunächst rückten Rettungswagen aus, dann auch ein Hilfeleistungs-Löschfahrtzeug der Feuerwehr. Als klar war, dass der Unfall größere Dimensionen hat, wurde noch der Einsatzleitwagen angefordert.

Angaben zu Verletzten oder zum Unfallhergang liegen noch nicht vor. Wir aktualisieren den Artikel, sobald es konkrete Informationen gibt.

Nach dem schweren Unfall am Samstag auf der Feldstraße werden dort jetzt weitere Bäume in puncto Sicherheit kontrolliert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Freche Sprüche, ein kleiner Strip und nackte Tatsachen: Beim Winterfest war alles dabei
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Massenschlägerei an der Eichendorffstraße in Oer-Erkenschwick - das sind die Hintergründe
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
Messe "OE zeigt und trifft sich" - 50 Aussteller locken viele Besucher in die Stadthalle
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
LIVE! Stuckenbusch ist Hallenstadtmeister  in Recklinghausen
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte
Studien-Schock: Datteln gehört zu den Verlierern deutscher Mittelstädte

Kommentare