Nachwirkungen des Orkans

RVR räumt im Schlosswald auf

  • schließen

HERTEN - Der Orkan „Friederike“, der am 18. Januar in unserer Region wütete, hat auch im Hertener Schlosswald für Schäden gesorgt. Bäume wurden beschädigt, einer liegt in einem privaten Garten. Weitere Bäume sind in eine deutliche Schieflage geraten.

Weil das Erdreich wegen der häufigen Regenfälle in den vergangenen Wochen sehr weich ist, besteht die Gefahr, dass sie umstürzen und ebenfalls in angrenzende Gärten fallen.

Der Regionalverband Ruhr (RVR), dem der Schlosswald gehört, beginnt daher heute in der Nähe der Straße „In der Feige“ mit Aufräum- und Fäll-Arbeiten. Wie RVR-Förster Matthias Klar erläutert, kommt bei den Arbeiten auch ein Bagger mit Greifarm zum Einsatz.

Rubriklistenbild: © Danijela Budschun

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Autofahrer prallt auf A2 bei Recklinghausen in Sattelzug - Mitfahrer schwer verletzt
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Schreie und Bisse: Junge Marlerin wehrt unsittliche Übergriffe ab - Täter ist auf der Flucht
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
Betrugsverdacht im Reisebüro in Herten - So viele Anzeigen liegen jetzt vor
A43-Anschlussstelle in Marl nach Unfall wieder frei 
A43-Anschlussstelle in Marl nach Unfall wieder frei 
Schwerer Unfall auf A2 bei Recklinghausen, Frau durch KO-Tropfen betäubt
Schwerer Unfall auf A2 bei Recklinghausen, Frau durch KO-Tropfen betäubt

Kommentare