Grundschule am Wilhelmsplatz in Herten-Mitte.
+
Grundschule am Wilhelmsplatz in Herten-Mitte.

Schule am Wilhelmsplatz

Altes Gemäuer wird wieder genutzt

  • Carola Wagner
    vonCarola Wagner
    schließen

HERTEN-MITTE - Seitdem die Schulgemeinde der Grundschule Herten-Mitte 2016 in das Gebäude der früheren Theodor-Heuss-Schule übersiedelte, stand das alte Gemäuer leer. Jetzt wird dort doch wieder gebüffelt: Die Volkshochschule (VHS) bietet dort ab Donnerstag, 4. Mai, Integrationskurse an.

Eigentlich sind die Tage der ehemaligen Schule gezählt. Doch nicht nur die Immobilie am Wilhelmsplatz stand zur Disposition. Auch die gegenüberliegenden Container des Offenen Ganztags waren freigezogen. Für diese fand sich im September 2016 eine Verwendung: Die AWO richtete dort eine zweigruppige Not-Kita ein, um Versorgungsengpässe in der Kinderbetreuung zu lindern.

Mehrere Ideen für das Gelände

Für das Gelände der Wilhelmsschule gab es mehrere Ideen: Mal war es als Standort für ein neues Jobcenter im Gespräch, mal sollte dort eine Flüchtlingsunterkunft entstehen. Ein „Zentrum für Integration“ mit angegliederter Flüchtlingsunterkunft war im Gespräch. Nun sollen Ausländer dort an vier Vormittagen pro Woche die deutsche Sprache lernen und sich Wissen rund um Alltag und Leben in Deutschland aneignen. 700 Unterrichtsstunden umfasst so ein Kurs. Er dauert eineinhalb Jahre. Zum Abschluss müssen alle Teilnehmer eine Prüfung ablegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Frauen werden auf dem Friedhof mit einem Messer bedroht, die Polizei ermittelt
Zwei Frauen werden auf dem Friedhof mit einem Messer bedroht, die Polizei ermittelt
Zwei Frauen werden auf dem Friedhof mit einem Messer bedroht, die Polizei ermittelt
Krankenhäuser in der Corona-Krise: Gertrudis-Hospital kündigt Neuerung an
Krankenhäuser in der Corona-Krise: Gertrudis-Hospital kündigt Neuerung an
Krankenhäuser in der Corona-Krise: Gertrudis-Hospital kündigt Neuerung an
Erneut starker Anstieg bei den Neu-Infektionen: Herten hat weiter die höchste Inzidenz im Kreis
Erneut starker Anstieg bei den Neu-Infektionen: Herten hat weiter die höchste Inzidenz im Kreis
Erneut starker Anstieg bei den Neu-Infektionen: Herten hat weiter die höchste Inzidenz im Kreis
Kaltblüter räumen im Westerholter Wald auf
Kaltblüter räumen im Westerholter Wald auf
Kaltblüter räumen im Westerholter Wald auf
Brot sorgt für Feuerwehr-Einsatz
Brot sorgt für Feuerwehr-Einsatz
Brot sorgt für Feuerwehr-Einsatz

Kommentare