+
Die Feuerwehr Herten kümmert sich auf dem Zubringer um die eingeklemmte Frau.

Einsatz in Langenbochum

Schwerer Unfall auf dem A43-Zubringer: Hertener Feuerwehr befreit verletzte Frau aus ihrem Auto 

  • schließen
  • Daniel Maiß
    Daniel Maiß
    schließen

Zu einem schweren Unfall auf dem Zubringer zur Autobahn 43 ist die Feuerwehr Herten am Montag ausgerückt. Es war eine Frau in ihrem Auto eingeklemmt.

Update 18 Uhr: Jetzt gibt es auch Informationen zu den beiden Insassen des roten VW Beetle. Am Steuer saß ebenfalls eine Frau, im Auto befand sich auch deren jugendliche Tochter. Beide wurden bei dem Unfall ebenfalls verletzt.

Update 17.45 Uhr: In dem VW Tiguan saßen neben der eingeklemmten Frau am Steuer noch ihre jugendliche Tochter mit einer ebenfalls jugendlichen Freundin. Beide konnten das Fahrzeug mit leichten Verletzungen verlassen, standen aber angesichts der eingeklemmten Mutter unter Schock.

Update 17.30 Uhr: Die Frau konnte mittlerweile von der Feuerwehr Herten aus ihrem Auto befreit werden. Sie ist offenkundig schwer verletzt, aber ansprechbar.

Autos stoßen frontal zusammen

Update 17 Uhr: Der Zubringer ist in beide Richtungen gesperrt und wird es laut Aussage der Feuerwehr auch erst einmal für geraume Zeit bleiben. Im Einsatz sind die Berufsfeuerwehr Herten sowie Rettungsdienst-Kräfte aus Herten, Marl und Recklinghausen mit insgesamt vier Rettungswagen und zwei Notärzten.

Update 16.45 Uhr: Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist ein roter VW Beetle von der Autobahn kommend auf dem Zubringer in Richtung Langenbochum aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort dann mit einem weißen VW Tiguan frontal zusammengestoßen. Hinter dem Steuer des Tiguan saß eine Frau, die verletzt und eingeklemmt ist. Die Feuerwehr Herten und der Rettungsdienst sind vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Großeinsatz am Quellberg in Recklinghausen: Polizei findet die Tatwaffe
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen
Vier Teams stehen schon in der Zwischenrunde - so lief der zweite Turniertag
Vier Teams stehen schon in der Zwischenrunde - so lief der zweite Turniertag
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann
Warum ein einfacher Spaziergang in Datteln zum Hausfriedensbruch werden kann

Kommentare